04.10.06 15:11 Uhr
 108
 

Arbeitnehmervertreter bei Airbus prangern Missmanagement von EADS an

Harte Kritik am Management der EADS für die Produktion des A380 haben Betriebsräte des Unternehmens geübt.

Sie warfen den Verantwortlichen vor, realitätsfern geplant und ebenso unrealistisch die entsprechenden Vorgaben zur Programmeinführung des A380 gemacht zu haben.

Am Freitag dieser Woche wollen die Arbeitnehmervertreter der deutschen Airbus-Niederlassungen über die vom Konzern beschlossenen Umstrukturierungsvorhaben diskutieren.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Airbus, Arbeitnehmer, EADS
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?