04.10.06 14:21 Uhr
 9.099
 

Lüneburg: Geschädigter siebenjähriger Plastikauto-Besitzer bekam Ersatzauto von Polizei

Begleitet von zwei gleichaltrigen Zeugen erschien ein siebenjähriger Plastikauto-Besitzer auf der Wache der Bundespolizei in Lüneburg und wollte Anzeige gegen einen sechsjährigen Täter wegen Sachbeschädigung an seinem Spielzeugauto erstatten.

Sein Fahrzeug wurde von dem Täter so stark beschädigt, als er es nur für einen kurzen Augenblick auf dem Spielplatz an der Rabensteinstraße alleine gelassen hatte, dass es nicht mehr fahrfähig war.

Kurzerhand bekam der geschädigte Denis von einem Beamten ein Polizeispielzeugauto als Ersatzauto überreicht, in der Hoffnung, dass sein "gewalttätiger" Spielkamerad sich nicht trauen wird, ein Polizeiauto zu beschädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Besitzer, Besitz, Ersatz, Plastik, Lüneburg, Geschädigt
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 14:08 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Nationalität des gewalttätigen Täters ist in der Quelle leider nichts erwähnt worden, so dass jeder Leser seine eigene Gedanken darüber machen darf *lol*
Kommentar ansehen
04.10.2006 14:39 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie süß^^: Stell mir gerade so einen Stöpsel vor mit seinem Autochen
"Todesstrafe!"
*g*
BobbyCar 4Life ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:08 Uhr von saíx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu schön! Da wohnt man schon in der Nähe und muss solche Schreckenstaten über´s Internet erfahren!!
Aber da muss ich mal ein dickes Lob für die Lüneburger Polizei aussprechen, dass nenne ich mal Prävention vor neuen Straftaten. :-P
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:13 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Süss ich denke dem Polizisten ist es schwer gefallen, ernst zu bleiben, oder??

Jedenfalls war der Tag für den Polizisten gerettet, denke ich mir mal... ;))

Kommentar ansehen
04.10.2006 15:14 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das is doch: echt nett von diesen Polizisten.
Ein anderer hätte vielleicht gesagt, komm Junge, geh nach Hause, wir müssen uns hier um echte Sachen kümmern, da haben wir für deinen Kleinkram keine Zeit.
Find ich super!
Greetz
Lezzy
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:45 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ich glaub nicht wirklich, daß sich bei einem 6- und 3 7-jährigen die Nationalität auswirkt, wenn das Auto am Spielplatz vergessen wurde. Ich vermute in dem Kommentar eher deine Denkweise. Beileid dazu, is total daneben.
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:50 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nationalität: na klar. deutsche würden ja sowas niiiiemals machen. vor allem nicht die, aus sozial schwachen vierteln.
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:50 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tompunet: schade für dich, dass du den unterschied zwischen ironie und realität nicht kennst oder nicht bemerken willst.

werde glücklich mit deiner einstellung ...
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:56 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: dann sorry für die falsche Einschätzung, aber ich werde mich erfahrungsgemäß hüten, hier irgendwo Ironie zu vermuten, wo nicht Ironie drauf steht, es gibt genug, die es auch so meinen, wie es da steht. Gerade hier herinnen.
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:06 Uhr von JoeGTi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich hat die news ja nur den informationsgehalt des allseits bekannten sack reis der in china umfällt.

andererseits aber ist die geschichte einfach wahnsinnig goldig =D sehr cool.
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:13 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tompunet: ok, tom, alles klar :-)

wie du bestimmt (seit 2001!) hier schon oft gelesen haben wirst, wird viel von dem

"Kodex des Deutschen Presserats, Ziffer 12.1:

In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber schutzbedürftigen Gruppen schüren könnte."

geschrieben.

insbesondere, wenn ausländische mitbürger involviert sind, wird dies teilweise gerne breitgetreten und mit haarsträubenden argumenten versehen, als gebe es die illegalität nur bei ausländern.

um diesen kommentatoren die luft aus den segeln zu nehmen, war meine meinung zum thema ironisch verfasst.
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:48 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Über die Nationalität des gewalttätigen Täters ist in der Quelle leider nichts erwähnt worden, so dass jeder Leser seine eigene Gedanken darüber machen darf *lol*"

das *lol* bedeted lachen -> es war ein scherz

ein 7-jähriger geht alleine (bzw mit gleichaltrigen) zur Polizei (?) wo waren da die Eltern ? oder war die Polizei 20m weg -.- irgendwas versteh ich da nich ...
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:13 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie: Gibt es eigentlich schon Kurse an der VHS die das Begreifen von Ironie lehren?

Manche User hier hätten das bitter nötig...


Zur news:

Echt süß *g*
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:27 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kleine IST bestimmt ein Deutscher zumindest wird es mal ein perfekter selbiger. Denn früh übt sich, wer später mal alles anzeigen und jeden in Grund und Boden prozessieren möchte ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:30 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: aber eher Ami^^
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:31 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fcb92: So lange es hier Leute gibt, die allen ernstes einen Hund bedauern, der erschossen wurde, nachdem er ein Kind angriff, sich aber um letzteres nichts scheissen sollte man hier vorsichtig sein, wer was wie ernst meint.
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:08 Uhr von CaB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herrlich: wie süüüß
aber wirklich nett vom politisten diese reaktion
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:53 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gooooiiiiiiiillllllllooooooooooooooooooo: das ist doch mal was richtig goiles

polizei und helfer in jeder "NOT" :P
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:58 Uhr von michael-fischer.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Geschichte: Es gibt aj auch ganz nette Polizisten merk ich grad ;) später gibts nur noch Knöllchen...
Kommentar ansehen
04.10.2006 19:01 Uhr von baba2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Mensch, es gibt ja schon Sachen auf dieser Welt. LOL
Kommentar ansehen
04.10.2006 22:09 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei kann auch nett sein nette Geschichte!
Kommentar ansehen
04.10.2006 23:08 Uhr von darkfantasy74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüss: das is ja wirklich mal richtig goldig *g*
ich stell mir gerad bildlich vor wie er mit ganz wichtiger miene da stand und den anzeigen wollte *kicher*
Kommentar ansehen
04.10.2006 23:58 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anzeige eines siebenjährigen ist glaubwürdiger als als die anzeige eines erwachsenen türken.

das ist zum beispiel bei der polizei heilbronn so.

... : p

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
05.10.2006 01:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dreister Banküberfall in Lüneburg whärend die Diebe das Bankgebäude ausraubten, wurden die Polizisten auf der Wache von Kindern der Bande gezielt abgelenkt, die eine harmlosen Geschichte von einem defekten Spielzeugauto vorspielten ...
Kommentar ansehen
05.10.2006 03:47 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polizei Propaganda: nette geschichte, die ich persönlich noch viel netter gefunden hätte, wenn sie nicht über die polizei pressestelle verbreitet worden wäre.

so etwas hat für mich immer einen faden beigeschmack von propaganda.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?