04.10.06 13:22 Uhr
 108
 

VW übernimmt 15 Prozent von MAN

Nach dem Übernahmepoker um Scania und die Gespräche um Kooperationsmöglichkeiten (ssn berichtete) hat der VW-Konzern heute einen 15-prozentigen Anteil an MAN gekauft.

VW will damit deutlich machen, dass es ihm ernst sei mit einer Kooperation der drei LKW-Hersteller MAN, Scania und VW. Eine komplette Übernahme von MAN sei jedoch nicht angestrebt, teilte VW mit.

Erst kürzlich war ein Übernahmeangebot von MAN an Scania, bei dem VW Hauptaktionär ist, zurückgewiesen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, VW
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 16:50 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vw frisst alles, was schmeckt: die fetten niedersaxen kaufen, weil sie noch geld zuviel haben.
was aus dem international anerkannten lkw hersteller MAN
wird, ist egal.
wie im bericht geschrieben, handelt es sich um ein pokerspiel.
wie waers demnaechst mit russisch roulette?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?