04.10.06 13:17 Uhr
 227
 

Hessen erwägt Zerschlagung von Stromkonzernen

Der hessische Wirtschaftsminister Riehl erwägt drastische Maßnahmen als letztes Mittel gegen die Stromkonzerne in Deutschland, falls diese sich weiterhin dem steigenden Wettbewerb verschließen sollten.

Durch das Bundeskartellamt will Riehl die Konzerne gegebenenfalls dazu zwingen, Kraftwerke aus ihrem Bestand an Dritte zu verkaufen, um so den Wettbewerb im Energiesektor zu forcieren.

Aus Verbraucherverbandskreisen kam prompt Zustimmung mit dem Hinweis auf die negativen Auswirkungen hoher Stromkosten auf die Wirtschaft. Auch aus der Politik gab es bereits mehrere Vorschläge, den Wettbewerb auf dem Energiesektor zu verbessern.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strom, Hessen
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 16:29 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu ? am ende wird uns doch eh das geld am anderen Ende weggenommen ?

jetzt versuchen sies wieder über die Brechhammer methode

beispiel Telekom:
Durch fallende einnahmen musste die DTAG 32 000 mitarbeiter entlassen - haben die anderen Telefon Provider zusammen 32 000 Arbeiter ?

wie wird das dann wohl bei den Energie Konzernen aussehen ?

Die sollten lieber eine Finazprüfung bei den Stromerzeigern machen und so den Strompreis anpassen (so das die Unternehmen alle Mitarbeiter behalten können aber keine abzocke mehr machen können)

Riehl sollte sich mal überlegen warum der strom so teuer ist !
In der letzten Zeit wurden Atomkraftwerke abgeschalltet - was einige freut(endlich mal kein GAU 200 km weiter weg) das aber der stromverbrauch der selbe ist sollte jedem klar sein -> es wurden wieder mehr Kohle/gas kraftwerke betrieben

Was hat unser staat damit geschaft ?:
- mehr Umweltverschmutzung (treibhausefekt)
- teurer strom (Fosiele Brennstoffe werden ja nicht mehr wenn man sie braucht)

ich liebe unseren Staat so dum wie die alle sind unglaublich
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:30 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Hessen erwägt Zerschlagung von Stromkonzernen" - Hessen brauch wohl kein Strom mehr ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?