04.10.06 08:42 Uhr
 4.769
 

Dunkle Gestalten im Tunnel - Neuer Augenzeuge im Fall Diana aufgetaucht

Im Zusammenhang mit dem Todesfall von Prinzessin Diana im Pariser Alma-Tunnel ist ein neuer Augenzeuge aufgetaucht. Ein französischer Musikproduzent namens Jaques Morel meint, dass er sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Tunnel befand.

Beim Durchfahren des Tunnels habe er ein Dutzend "dunkle Gestalten" auf dem Gehsteig gesehen, die wohl in den Unfall involviert seien. Der Produzent wurde nach seinen Äußerungen drei Tage lang in London befragt.

Der frühere Scotland-Yard-Chef Lord Stevenson hält die Äußerungen für sehr wichtig. Um die Weihnachtszeit wird mit neuen Erkenntnissen über den Unfall gerechnet, der sich am 31. August 1997 in Paris ereignete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Fall, Auge, Tunnel, Augenzeuge, Gestalt
Quelle: www.gala.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2006 09:34 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laaaaangweilig! Die Gala als Quelle anzuführen ist genauso dämlich, als wenn man BLÖD oder Express angibt.

Zur "News" selber frage ich mich, ob der gute Mann bisher unter Amnesie gelitten hat?
Oder wieso fällt ihm erst jetzt wieder ein, dass er damals in dem Tunnel war?
Und wieso waren "dunkle Gestalten" auf dem Gehsteig in den Unfall verwickelt?

Dieser Beitrag strotzt nur so vor Spekulationen, dass es zum Himmel schreit.
Kommentar ansehen
04.10.2006 09:50 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Insofern langweilig als das man sowieso nicht unterscheiden kann was Information und was Desinformation in dieser Sache ist.

Kommentar ansehen
04.10.2006 10:46 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diana, hmmm, wer war das denn noch? Ich erinner mich dunkel.
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:30 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: ist nicht alles was mit dem Fall zu tun hat irgendwie Desinformation und verwirrung!? Es ist und bleibt jedenfalls eine seltsame sache!
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:34 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50. Gründe warum es toll ist ein Mann zu sein: Grund 43: Dianas Tot war auch nur eine weiter Todesanzeige...
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:43 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja .. lol: der unfall passiert also 1997 und 2006 fällt ihm plötzlich ein das er da was gesehen hat , ne is klar , ich hab glaub ich auch 2001 nen ufo gesehen das mit sicherheit von diana persönlich gesteuert wurde, da bin ich mir fast zu 100 prozent sicher, so wie es aussah wurde es von einem mutterschiff der Bin Laden klasse verfolgt welches ihr ufo mit american arline jets beschoss, ich glaub 3 oder 4 gingen daneben , ich frag mich echt wo die runtergekommen sind ..
komm ich jetzt ins fernsehn ? !
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:52 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, vieleicht hatte der Gute ja auch Angst der Nächste zu sein. Oder bringt der gerade ne Platte raus und braucht ein bissl Puplisity.
Kommentar ansehen
04.10.2006 12:44 Uhr von Wildchild
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erst jetzt?! Also ich frage mich ,warum er das erst jetzt sagt.
Braucht er ein bisschen Publicity, oder hat er irgendwie Verfolgungswahn gehabt und denkt,dass seine Verfolger jetzt tot sind und er sich an die Medien wenden kann?
Kommentar ansehen
04.10.2006 15:26 Uhr von dream_angel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fällt ihn ja ziemlich früh ein! hat er neun jahre auf den richtigen zeitpunkt gewartet, um mit der story groß raus zu kommen!?
Kommentar ansehen
04.10.2006 18:47 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, daß er nur Geld oder die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit braucht
und somit auf alle Verschwörungstheotetiker hofft,
die das ganze jetzt natürlich wieder ins Rollen bringen werden.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?