03.10.06 20:22 Uhr
 2.814
 

Schweiz: Vergewaltiger ließ sich auf Freigang Viagra verschreiben

Ein 49-jähriger Vergewaltiger hat sich in der Schweiz während eines Freigangs Viagra verschreiben lassen. Aufgrund einer Krebserkrankung wurde dem Mann gestattet, unbegleitet seinen auswärtigen Arzt zu konsultieren.

Zuvor war in der Strafanstalt Pöschwies bereits seit 1996 erfolglos versucht worden, ihn wegen seines abnormen Sexualtriebs zu behandeln. Anstatt über seine Krebserkrankung zu reden, klagte der Inhaftierte vor seinem Arzt über Erektionsprobleme.

Bereitwillig stellte der Mediziner seinem Patienten ein Rezept über Viagra aus. Das Potenzmittel hebt die Wirkung triebhemmender Medikamente auf. Während zweier Hafturlaube versuchte der 49-Jährige dann, zwei Prostituierte zu vergewaltigen.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Vergewaltiger, Viagra
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2006 20:48 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: die schweizer justiz scheint auch nicht besser zu sein als die deutsche!
warum bekommt er einen 2. hafturlaub nachdem er im 1. versucht hat jmd. zu vergewaltigen?
warum darf er unbeaufsichtigt zum arzt nachdem er beim 2. hafturlaub es schon wieder versucht hat?
solche "menschen" sollte man lebenslang wegsperren/hinrichten!
Kommentar ansehen
03.10.2006 21:20 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: also nicht das ich das zum alchen finde aber diese dreistigkeit... WIE dreist kann man denn sein ich kann nicht mehr =D

nur gut dass nix passiert ist^^
Kommentar ansehen
03.10.2006 21:45 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: soviel zu schweizer gesundheitssystem...
wie kann das passieren dass der arzt keine ahnung von den vorherigen und aktuellen "bahandlungen" hat?
Kommentar ansehen
04.10.2006 00:47 Uhr von dragono
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: Dass niemand beim Arzt mit drin war ist normal, die Gespräche zwischen Arzt und Patient sind geheim,
siehe Schweigepflicht.

Aber wie schadow# schon sagt, es ist wirklich krass,
dass der Arzt keine ahnung von der Therapie hatte.
Kommentar ansehen
04.10.2006 06:48 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Prostitutierte vergewaltigen? Hm, und gleich 2 auf einmal oder wie?
Kommt davon, wenn man für Viagra zuzahlen muss.
Wie soll man da noch die Nutten zu bezahlen :)
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:46 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: kann man seinen Zellenkameraden auch mal Viagra verschreiben ? :-)
Und wieso bekommt jemand, der 10 Jahre nachweislich ERFOLGLOS wegen seines abnormen Sextriebs behandelt wurde Freigang ?
Kommentar ansehen
04.10.2006 12:06 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falschmeldung wie sich heute herausgestellt hat wurde dem typen kein viagra gegeben.

blick is halt sowas wie krone oder bild...
Kommentar ansehen
04.10.2006 14:04 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher? Würde mich aber nicht wundern wenn es wirklich so passiert währ! Könnte auch hier in Deutschland so laufen!
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:04 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hafturlaub ???????? das ist mir ein müsterrium wie man einen Straftäter in dieser grössen ordnung "hafturlaub" geben kann

"hafturlaub" - warum sitzt der im knast?

langsam überlege ich mir ne straftat zubegehen nur in den "genuss" einer haft zukommen - ich meine man hat urlaub nen TV und bücher, essen bekommt man auch - is doch herlich -..

da wundere sich noch einer drüber das die straftaten icht weniger werden -.-
Kommentar ansehen
04.10.2006 16:24 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch krank solche Mensch..?!? Leut...?!? wie man sie auch bezeichnen mag sind nun mal nicht therapierbar also für immer wegsperren oder besser noch diese auf eine Insel Insel wegsperren (somit kosten sie auch keine Steuergelder mehr) in diesem Sinne ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2006 17:55 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@holzhannes: das is in der schweiz ;) die können sich nen knast leisten ;)
Kommentar ansehen
05.10.2006 10:27 Uhr von pimboli158
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Typ vorher schon so einen starken Sexualtrieb hatte,hat Viagra das auch nicht verstärkt ihr Experten. Viagra dient lediglich dazu bei Leuten die überhaupt keinen Sexualdrag mehr haben die Lust zu fördern!!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?