03.10.06 15:02 Uhr
 1.338
 

Kein Support mehr für Windows XP SP1

Mircosoft wird ab 10. Oktober 2006 das Service Pack 1 und 1a für Windows XP nicht mehr unterstützen. Microsoft rät Nutzern von Service Pack 1 dringend, auf das Service Pack 2 umzusteigen, da es wesentlich sicherer ist.

Das Service Pack 2 lässt sich entweder über die "Windows Update"-Funktion oder als normalen Download runterladen. Dieser Download ist ca. 200 Megabyte groß.

Für alle, denen der Download zu groß ist, verschickt Microsoft gegen eine Gebühr von acht Euro auch eine CD mit dem Service Pack 2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SnOOp87
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Windows XP, Support
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2006 14:28 Uhr von SnOOp87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann diesen Schritt gut nachvollziehen. So gibt es weniger Fehler um die sich der Kundenservice von Microsoft kümmern muss.
Kommentar ansehen
03.10.2006 15:21 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Service Pack 2: Ich glaube jeder hat schon das Service Pack 2 drauf, aber 8 Euro dafür jetzt verlangen wenns verschickt werden soll, obwohl es vorher auch ohne 8 Euro ging (wo das Service Pack 2 rauskam) finde ich ein bisschen dreist, es geht hier ja schliesslich um die Sicherheit vieler Windows XP User :-).

Wenn Vista rauskommt ist Microsoft das dann auch egal, und das Service Pack 3 für XP ist schnell vergessen.
Kommentar ansehen
03.10.2006 16:08 Uhr von SnOOp87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SP2: Das SP2 ist damals auch auf vielen Heft-CDs etc. drauf gewesen. NUr kurz zur Info.
Kommentar ansehen
03.10.2006 18:25 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich richtig: Es gibt keine mir bekannte Software, die heute noch Probleme mit dem SP2 hat. Warum sollte man auch ein ungepatchtes Windows noch unterstützen?
Kommentar ansehen
03.10.2006 18:36 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich so von dem: datenaustausch, den microsoft mit den rechnern betreibt, höre, bezweifle ich, dass die wirklich so sicher sind....
Kommentar ansehen
03.10.2006 20:07 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll^: "microsoft wird ab morgen jeglichen support und alle downloads für alles unter windows vista einstellen, da dieses system neuer und daher wesentlich besser sei. das unternehmen rät daher allen, auf vista umzusteigen.

denjenigen, die den preis von 99,99 Euro zu hoch ist, wird geraten einen kredit aufzunehmen bei der microsoft-bank."
Kommentar ansehen
03.10.2006 23:21 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: lol, ich selber bleibe dabei, dass es auch sehr gut dienende
Versionen vor XP gab, die weiterhin einen ausgezeichneten Dienst weiterhin leisten. Je aktueller das System desto anfälliger. Mal ehrlich , 200MB für ein SP. Das Windows 3.11 hatte knapp über 20 MB Rohinstall und Windows 2000
zwischen 500 und 700 MB. Die von Microsoft überteiben bei Weitem. Sie sollten wirklich mal Ihre Ziele anders stecken.
Was hat sich schon geändert seit W2000, außer Schickschnack und Hardwareaufstockung ?
Kommentar ansehen
04.10.2006 01:15 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich: Eigentlich ist es klar daß sie nach so langer Zeit das alte SP nicht mehr unterstützen wollen, schließlich sind zwei Jahre mehr als genug um die Systeme mal ordentlich zu patchen.
Allerdings gibt es einige "features" in SP2 die bestimmte Eigenschaften dermaßen versauen daß ein Einsatz unter bestimmten Bedingungen einfach nicht in Frage kommen kann. Ich hab seit SP2 beispielsweise den IE vollständig deinstalliert, da seine nervigen Sicherheitsfunktionen jenseits von gut und böse waren.

SP2 ist nun mal kein reines SP, sondern wurde leider künstlich zu einem feature pack aufgeblasen, weswegen etliche Leute Probleme damit haben.
Kommentar ansehen
04.10.2006 02:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab hier im Studio ein paar Rechner nur mit SP1 im Betrieb (haben auch kein Internet).
Die Rechner sind deutlich schneller als mit Sp2 - was wir im Test deutlich gemerkt haben.
Allerdings haben wir auch kein Sicherheitsproblem, weil eben kein Internet in der Nähe ist.
Kommentar ansehen
04.10.2006 04:46 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon SP5, ätsch! :P (Windows 2000, so wies sich gehört..)
Kommentar ansehen
04.10.2006 08:53 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_free_man ... Auch haben will: Ich will auch das SP5 für Windows 2000?
...würde mir einige Arbeit abnehmen statt SP4 + Rollup + viele Patches....
Gruß
Kommentar ansehen
04.10.2006 12:56 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so !: find ich gut so, mehr text brauch ich hier auch gar nich zu schreiben.
Kommentar ansehen
05.10.2006 11:46 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3st! eine gebühr von 8 euro??? das ist ja totaler wucher!!

frueher konnte man sich das update kostenlos zusenden lassen!

porto + cd gebuehren waeren ja ok.. aber ACHT EURO.. omg!

wofuer hab ich mir xpp bitte gekauft..??

nagut, hab sp2 wurd mir damals zugesendet wenn ich mich recht entsinne! warten wir mal auf sp3.. ^^


*dsl light -.-*
Kommentar ansehen
05.10.2006 17:19 Uhr von RycoDePsyco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sp2 geht nicht: Leider Funktionieren einige Treiber nicht mit SP2 mit meinem Notbook von Dell.

1. wird der Monitor abgeklapt stürzt der gesammte Rechner ab, der Monitor startet dann nicht mehr.

2. Dell interessiert es nicht dies zu verbessern/ändern

3. Dell meint, es ist ein neues System was aufgespielt wird und wird daher nicht von Dell unterstützt, Sicherheit ist hier nicht relevant

4. ein Drucker Treiber in XP mitgeliefert funktioniert mit SP2 nicht mehr, die Webseiter des herstellers, verweist auf den Druckertreiber in Xp

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?