03.10.06 09:10 Uhr
 206
 

Kassel: Vermutlich Brandstiftung in Mehrfamilienhaus - Elf Personen verletzt

Elf Menschen erlitten teils schwere Rauchvergiftungen, als am Montagmorgen ein Mehrfamilienhaus in Kassel brannte.

Bis auf fünf Personen, die von der Feuerwehr über Drehleitern in Sicherheit gebracht werden mussten, gelang es allen anderen, das Haus auf normalem Weg zu verlassen.

Wie es zu dem Feuer kam, das unter einer Treppe im Keller ausbrach, ist bislang ungeklärt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.


WebReporter: saku25
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Person, Kasse, Kassel, Brandstiftung, Mehrfamilienhaus
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet
Anschläge in Deutschland vereitelt: Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2006 01:38 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon ein Schock, wenn man morgens um 6 Uhr aufwacht und die Hütte brennt. Hoffentlich kriegen die den mutmaßlichen Brandstifter und bestrafen ihn hart.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Selena Gomez erster Auftritt nach Nierentransplantion: Blutend auf Bühne
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?