03.10.06 08:42 Uhr
 4.929
 

Saarbrücken: Familie bekam Blumen geschenkt - Neben dem Topf lag eine Königspython

Wie die Polizei in Saarbrücken mitteilte, hat eine Familie neben einem Blumengeschenk eine Königspython gefunden.

Die Schlange wurde während dem Auswickeln des Geschenks neben dem Topf der Blume entdeckt.

Die Polizei brachte das etwa 50 Zentimeter lange Tier in den Zoo und hofft nun, dass sich der Besitzer meldet oder Hinweise auf ihn eingehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, König, Saarbrücken, Blume
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2006 11:21 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an die Checker: 1, es heisst "der Konigspython" --> da steht 2x "eine Königsphyton"

2. Es war nicht erwiesen, dass es sich um einen Königspython gehandelt hat ---> da steht "womöglich"

*ohne eile*
la_iguana
Kommentar ansehen
03.10.2006 12:01 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
la_iguana: Der Duden sagt auch "der Phyton", allerdings läßt er auch "die Phyton" zu.

Ist halt ähnlich wie bei Pizzas und Pizzen. Beides ist möglich.

Ich persönlich bin (wie sicher die meisten) mehr an "die Phyton" gewohnt.

Hieß das schon immer "der Phyton" oder hat sich das geändert? Weiß das jemand?
Kommentar ansehen
03.10.2006 12:08 Uhr von Sh@dowknight99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein/e Phyton existiert schon mal gar nicht ..

wenn dann kann es sich nur um ein/e Python (lat. Pythoninae) handeln
Kommentar ansehen
03.10.2006 13:12 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Oh: Erinnert mich irgendwie an den Film "Snakes on a Plane". Also wäre Samuel L. Jackson dabei gewesen, dann hätte er die Schlange locker besiegt^^
Kommentar ansehen
03.10.2006 13:13 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korinthenkackerei: Was seid ihr denn für Erbsenzähler?
Kommentar ansehen
03.10.2006 14:20 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Das haben sich die Schüler auch gefragt, die uns bei der Pisa-Studie repräsentiert haben. Wenn uns dann irgendwann völlig egal ist, wie etwas geschrieben wird, brauchen wir um intellektuelle Anerkennung nicht mal mehr zu betteln, dann haben wir in führenden Bereichen des internationalen Lebens eh nichts mehr verloren.
Schrift ist ein Mittel der Kommunikation und sollte schon allein der möglichen Übermittlungs- und Interpretationsfehler wegen korrekt und nachbesserungsfrei ausgeführt werden. Sie ist eine der ältesten Verständigungshilfen und kann nur durch Normung und langfristige Unveränderlichkeit an folgende Generationen weitergegeben werden, ohne an Sinn und Inhalt zu verlieren.
Kommentar ansehen
03.10.2006 14:43 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Da stimme ich dir vollkommen zu. Aber ich muss auch sagen, dass ich daher die neue Rechtschreibreform ablehne. Sie ist in meinen Augen unsinnig und verursacht nur große Kosten, weil alle Duden und andere Bücher neu gedruckt werden müssen und die Wörter absolut bescheuert verstümmelt wurden. Der Delfin ist bei mir immer noch ein Delphin und das wird bei mir auch so bleiben. Punkt.
Kommentar ansehen
03.10.2006 14:46 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind Pythons eigentlich giftig?

Wenn nicht ist so ein Tierchen wohl kein Drama.
Kommentar ansehen
03.10.2006 15:18 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: Nein, der Königspython ist nicht giftig, da er eine Würgeschlange ist. Dennoch bedeutet das ja keine Entwarnung. Wer kennt sich schon mit Schlangen aus? Wenn ich unverhofft eine Schlange in meinen Blumen finde, dann ist der erste Gedanke doch "Bloss Abstand halten, die ist bestimmt giftig." Ein normaler Reflex und ich denke du würdest da ähnlich mulmige Gefühle haben, oder?
Kommentar ansehen
03.10.2006 15:25 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Wilhelma, also in einem Zoo, sthet bei den Schlangen "der Königspython" geschrieben.
und in meinem Duden steht:
Python der; -s, -s u. ...onen (Gattung der Riesenschlangen)
(aus: Duden "Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter")
18., neu bearb. u. erw. Aufl. - Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut, 1980.
(Der Duden in 10 Bänden; Bd. 1)
ISBN 3-4112-00901-2
Seite 557, Spalte 2)

wenn das den neuen Reglen angeglichen wurde, ist meine Beobachtung natürlich hinfällig.

was meint ssn dazu dazu?
Kommentar ansehen
05.10.2006 14:13 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Rechtschreibung vergessen können: haben unsere Schüler endlich mehr Ressourcen frei für andere Wissenschaften (Alkopops, Playstation und Bandenwesen)....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?