03.10.06 07:58 Uhr
 168
 

China: Ein dritter und ein vierter Reaktor wird von Russland in Tianwan gebaut

Nach dem Bau von zwei Reaktoren in Tianwan möchte Russland nun die nächsten zwei Reaktoren bauen. Dies wird nach der Indienststellung der ersten beiden geschehen, teilte der Rosatom-Chef Sergej Kirijenko mit.

Die Bauplätze sind für die zwei neuen Reaktoren bereit. Es könnten sogar vier Reaktoren dort entstehen. Das Kraftwerk soll das sicherste in der Welt sein; dies geht auf die aktive und passive Sicherheit des AKWs zurück, so Kirijenko.

Atomstroyexport ist der Erbauer des AKWs in Tianwan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nya
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Russland, Reaktor
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2006 08:45 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe: Noch mehr AKWs und dann auch noch mit der vom Gütesiegel "Tschernobyl" ausgezeichneten russischen Atomtechnik.
Kommentar ansehen
03.10.2006 12:58 Uhr von nya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein Vorurteil, damals war das Menschliches: Versagen.
Außerdem stand es in der Ukraine. Die Russen selbst haben andere und z.T. neuere AKW`s benutzt.

Die Russen haben z.B. auch das erste schwimmende Atomkraftwerk gebaut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?