02.10.06 18:04 Uhr
 818
 

GB: "Goodbye my Lover" von James Blunt ist der Hit auf Beerdigungen

Eine Umfrage von britischen Bestattern hat ergeben, dass derzeit der Song "Goodbye my Lover" von Pop-Sänger James Blunt der am häufigsten gespielte Song auf Beerdigungen ist.

Bisher war Robbie Williams mit "Angels" der Anführer dieser etwas obskuren Liste.

"Angels" befindet sich momentan auf Rang zwei der am häufigsten gespielten Lieder zu Beerdigungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Hit, Beerdigung, Lover, James Blunt
Quelle: www.mtv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger James Blunt: "Ihr dachtet, 2016 war schlimm? 2017 kommt mein neues Album"
Fabian Balgenorth: James Blunt will keine großen Musiker bei Auftritten
Label wollte James Blunt verbieten, zu twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 18:14 Uhr von Holti2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Hoffnung dass der Tote sich nochmal im Grabe umdreht bei solch schrecklicher Musik ?!
Kommentar ansehen
02.10.2006 19:13 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte es wäre der hier..

http://www.youtube.com/...

:p
Kommentar ansehen
02.10.2006 22:05 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wixbubi: Geil! :D

Also ich würde mir "Highway to Hell" oder Stairway to Heaven" wünschen allerdings möchte ich dann nach der Trauerfeier lieber verbrannt werden, als als Würmerfutter zu enden...
Hmm da bietet sich "Ashes to Ashes" vielleicht auch noch an!...
Kommentar ansehen
03.10.2006 12:04 Uhr von gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jorka: Ich will mich auch einäschern lassen. Spätestens wenn meine Erben sehen was sie bekommen, wählen sie das Lied "Fire Water Burn" der Bloodhound Gang.
Kommentar ansehen
03.10.2006 16:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der blanke Mainstream: Ich wundere mich immer wieder über die Leute die keine eigene Meinung haben.
Da wird Blind was aus den Charts genommen was ja eh den ganzen Tag hoch und runter dudelt.
Das muss ja gut sein. Aber mal über den Tellerrand schauen ist zuviel verlangt.
Ich gibt so viele schöne Lieder die nie in den Top 20 irgendwelcher Charts waren.
Kommentar ansehen
03.10.2006 19:43 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: deine Aussage ergibt keinen Sinn, Charts bilden sich nun mal aus Liedern die am häufigsten genommen wurden, wieso sollten anderer Lieder an erster stelle stehen`? Das macht gar keinen Sinn.. geht doch gar nicht
Kommentar ansehen
03.10.2006 23:44 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ika: Doch, das geht.
Das geht alles.
Charts ist nur Oberflächlicher Mainstream mit nur ganz wenigen guten und Hörbaren Sachen.
Hör dir an was heutzutage im Radio gespielt wird. Es ist ein Verbrechen an den guten Geschmack.
Kommentar ansehen
04.10.2006 10:35 Uhr von Garviel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsch mir: von Queen "Another One Bites The Dust". Dummerweise waren meine Eltern und meine damalige Freundin gar nicht davon begeistert, als ich davon erzählt hab...
Kommentar ansehen
04.10.2006 11:10 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oha: spielen die das, damit die Gäste aucfh gleich interherspringen??? Mann, das ist doch mist, wenn auf einer Beerdigung auf einmal alle anfangen zu Kotzen und die Flucht ergreifen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger James Blunt: "Ihr dachtet, 2016 war schlimm? 2017 kommt mein neues Album"
Fabian Balgenorth: James Blunt will keine großen Musiker bei Auftritten
Label wollte James Blunt verbieten, zu twittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?