02.10.06 16:15 Uhr
 39
 

Ungarn: Regierungschef will Vertrauensfrage stellen

Der ungarische Regierungschef Gyurcsany will nach der verheerenden Niederlage seiner Partei bei den gestrigen Kommunalwahlen am kommenden Freitag im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Seine Partei stellt im Parlament die Mehrheit.

Ministerpräsident Gyurcsany war in massive Kritik geraten, nachdem bekannt geworden war, dass er in einer internen Rede zugegeben hatte, das Volk belogen zu haben.

Obwohl die gestrige Wahl eine Kommunalwahl zur Ernennung von Bürgermeistern war, wurde sie zu einer deutlichen Stimmungswahl gegen die Regierung Gyurcsany.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Ungarn, Vertrauen, Regierungschef
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Journalist behauptet: "KGB sah Trump schon 1987 als Zielperson"
AfD fordert im Namen der Wähler auch einen Termin bei Bundespräsident
ZDF-Moderatorin attackiert FDP-Chef: "Haben Sie ein tiefsitzendes Trauma?"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 18:46 Uhr von annabell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch langsam Zeit, dass diese sozialistischen Lügner und Verdummer ihre Rechnung begleichen und abtreten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?