02.10.06 16:15 Uhr
 37
 

Ungarn: Regierungschef will Vertrauensfrage stellen

Der ungarische Regierungschef Gyurcsany will nach der verheerenden Niederlage seiner Partei bei den gestrigen Kommunalwahlen am kommenden Freitag im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Seine Partei stellt im Parlament die Mehrheit.

Ministerpräsident Gyurcsany war in massive Kritik geraten, nachdem bekannt geworden war, dass er in einer internen Rede zugegeben hatte, das Volk belogen zu haben.

Obwohl die gestrige Wahl eine Kommunalwahl zur Ernennung von Bürgermeistern war, wurde sie zu einer deutlichen Stimmungswahl gegen die Regierung Gyurcsany.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Ungarn, Vertrauen, Regierungschef
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 18:46 Uhr von annabell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch langsam Zeit, dass diese sozialistischen Lügner und Verdummer ihre Rechnung begleichen und abtreten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?