02.10.06 15:33 Uhr
 74
 

US-Konjunktur überraschend stark: Rentenmarkt verliert

Die am Freitag veröffentlichten Daten zur US-Konjunktur waren wider Erwarten recht positiv. Von der befürchteten Abkühlung des Marktes kann in dem erwarteten Ausmaß nicht die Rede sein. Der Einkaufsmanager-Index war im September weiter gestiegen.

Verschnupft reagierten demzufolge die Rentenmärkte: Der Bund-Future in Frankfurt schloss im Minus mit 118,11 Punkten, die US-Anleihen tendierten nahezu unverändert.

Ende der Woche wird die Europäische Zentralbank ihre Zinsentscheidung für den Euromarkt bekannt geben, erwartet wird eine Anhebung um 25 Basispunkte auf 3,25 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Rente, Konjunktur
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 16:20 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben ja genug Volksverräter: die dafür sorgen.

-->>http://www.saar-echo.de/...

Mfg jp

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?