02.10.06 14:35 Uhr
 68
 

Landesbank Berlin wird vermutlich an die Börse gebracht

Die Zukunft der Landesbank Berlin, die ehemalige, in Konkurs gegangene Bankgesellschaft Berlin, wird vermutlich als börsennotiertes Unternehmen stattfinden. Zumindest scheint die Entscheidung in diese Richtung zu laufen.

Der Wert der Landesbank hat sich in diesem Jahr verdoppelt. Somit kämen bei einem Börsengang rund fünf Milliarden Euro in die Kassen der Hauptstadt.

Für den Kauf stehen zudem schon einige Interessenten bereit, unter anderem haben sich die Commerzbank und die französische Bank BNP Paribas entsprechend geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Börse, Landesbank
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 14:57 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So so, noch eine Bank, die den Börsengang wagt. Dann dauert es bestimmt auch nicht lange bis zur ersten grossen Entlassungswelle...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?