02.10.06 12:04 Uhr
 145
 

Commerzbank verkauft Ferrari-Anteile

Die Commerzbank hat ihre Anteile an Ferrari in Höhe von 8,4 % an den italienischen Fiat-Konzern verkauft. Das Aktienpaket hat einen Wert von etwa 260 Millionen Euro.

Fiat hatte sich 2002 von seiner Ferrari-Beteiligung getrennt und dabei auch 10 % der Anteile an die Commerzbank verkauft. Fiat behielt jedoch für dieses Aktienpaket eine Kaufoption.

Die damals beteiligten Banken hatten auf einen Börsengang Ferraris spekuliert, der ihnen lukrativ erschien. Ferrari hatte diesen Schritt jedoch nicht unternommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Ferrari, Anteil, Commerzbank
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia
Piccadilly Circus: Gigantische Werbetafel soll Passanten ausspionieren
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?