02.10.06 12:02 Uhr
 7.579
 

TV/ARTE: Ufo-Forscher von Däniken lässt kein gutes Haar an der Alien-Sendung

Der Ufo-Forscher Erich von Däniken, der weltweit 62 Millionen Bücher verkauft hat, analysierte die ARTE-Sendung, die Außerirdische zur Aufnahme eines diplomatischen Kontakts bringen soll.

Erich von Däniken kritisierte die Sendung, da sie zum Beispiel zu lang ist. Man hätte die Erde in 15 Minuten und nicht in zweieinhalb Stunden vorstellen müssen.

Zudem kritisierte er, dass die Sendung nicht attraktiv genug und zu detailiert gewesen sei. Weiter schätzt der Forscher, dass die Aliens nun abgeschreckt auf die Erde reagieren.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Forscher, Sendung, Alien, Haar
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 12:31 Uhr von seppmeier70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tztz: Da hat doch sowohl arte als auch der UFO Forscher eine an der Klatsche !
Kommentar ansehen
02.10.2006 12:36 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wird elvis niemald zurückkommen:(
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:02 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bedenkt man das es jahrtausende gehn kann bis die grünen männchen das sehn und die erde da von der menschheit schon hingerichtet wurde und wieder nur von bakterien bevölkert wird ...
kann man von ausgehn, dass her Däniken nur mal wieder publik werden wollte ...
der sack reis lässt grüßen ...
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:34 Uhr von connydach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein dummes gelabber: woher will des sippi wissen wie wer reagiert ???
der weiß doch nich mal ob das ding jemals ankommen würd.
also das passt schon das die von arte einen "anfang" getan hat.
wir wissen nicht einmal ob es sie gibt und dann kommt da ein besserwisser und schwätz so einen unsinn daher.
also das is doch mal was , da lachen sie die aliens eher dann after ab über uns -.-
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:49 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: der däniken von erich lebt auch noch. ein interessantes thema, aber einen an der klatsche hatte der erich schon immer.
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:57 Uhr von seehoppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Forscher"? Seit wann bitte ist Erich von Däniken ein Forscher?
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:57 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr von Däniken ist, was seine "Forschungen" angeht, in allen Punkten inzwischen widerlegt worden. Was nicht heisst, das es keine Aliens gibt, aber nicht so, wie ein EVD sich das vorstellt. Also ist seine Kritik unangebracht.

@Connydach: Was oder ist "sippi"?`Du hast eine, naja, ansprechende Schreibweise, liesst sich irgendwie skandinawisch. Kommst Du aus Schweden oder so? ;-)
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:14 Uhr von glimmer1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TV/ARTE: Ufo-Forscher von Däniken lässt kein gutes: bin ich froh ,denn stellt euch vor so ein spinnenausserirdischer will mit mir zu mcdonalds ,hihi! hasse spinnen .löl
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:21 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles ist möglich aber das werden wir alles bestimmt net mehr erleben
wir werden bestimmt noch irgendwann auf fremde völker treffen auf fremden planeten aber das werden wir alle net mehr erleben
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:33 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Däniken sollte mal ganz ruhig sein. Eine Zeit lang habe auch ich seine Bücher und TV-Sendungen gefressen, bis mir seine Art der Forschung mächtig auf den Senkel ging. Immer diese Sprüche wie "sieht das nicht so aus wie ...."
So betreibt man keine ernsthafte Forschung. Vergleiche von dem was damals war mit dem was heute ist, kann man als Laie anstellen, aber nicht als Forscher.

In dem Sinne ist mir das, was Däniken von solchen Versuchen der Kontaktaufnahme hält, auch vollkommen egal. Woher will er denn wissen, was den Ausserirdischen gefällt und was nicht? Nur weil er paar Dinge gefunden hat, die "aussehen als wären sie Astronautenhelme für menschenähnliche Wesen"? Nein danke. Der Herr sollte selbst mal seinen Horizont erweitern, falls möglich.
Kommentar ansehen
02.10.2006 15:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er nun wieder: ´Man hätte die Erde in 15 Minuten und nicht in zweieinhalb Stunden vorstellen müssen.´

Ja wem denn ?
Da draußen ist keiner.

´schätzt der Forscher, dass die Aliens nun abgeschreckt auf die Erde reagieren´

Eben, er schätzt. "Aliens" haben nie und werden auch niemals unsere Erde besuchen.
Der Punkt dürfte mittlerweile jedem klar sein.
Kommentar ansehen
02.10.2006 16:03 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: bist du hellseher oder wahrsager oder so?
kannst du auch meine persönliche zukunft lesen?
oder hast du nur so extrem scharfe augen dass du die leistung vom hubble-teleskop noch weit übertriffst und denkst so superschnell dass du jeden einzelnen planeten innerhalb weniger tausendstel sekunden auf leben untersuchen kannst? wohlgemerkt natürlich auch die rückseite und das innere, könnt ja sein dass die ausserirdischen zugleich unterirdische sind ;) (ja ich weiss, das is net korrekt, is ja net die erde, also sind sie "unterplanetarisch" oder so, aber des klingt doch shice, seid mal ehrlich^^)

oder kurz (und ohne ironie) gesagt: woher willst du das wissen?
Kommentar ansehen
02.10.2006 16:13 Uhr von Knubbel18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ihr habt kein plan Erich von Däniken ist selber ein Alien sonst wuesste er doch nicht das der Film abschreckend ist ;) liegt klar auf die Hand. und AUS ...
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:15 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Zu sagen, "draußen ist niemand", würd ich nicht sagen. Uns gibt es doch auch! Wir sind der wichtigste Beweis, dass es woanders, im großen Weltall, auch leben geben kann.

Wenn du sagst: Außerirdische wird es nie geben, dann ist das oft nen Wiederspruch in sich selbst, da man ja unsere Existenz auch anzweifeln würde.


Allerdings find ich diese Show auch etwas blöde, aber auch intressant. Wenn es in ein tausenden von Lichtjahren entfernten Planeten uns nochmal gibt, dann könnten diese die Sendung auffangen (wenn diese auch Bereits ein Fernsehgerät erfunden haben :D). Allerdings dauert es auch 1000 Jahre, bis die Sendung da ankommt.


Was aber das blödeste von allen ist ist, wenn man sagt, dass außerirdisches Leben Intilligenter sein soll als wir. Vielleicht sind wir die ersten, die "andere außerhalb" entdecken und wir werden als Aliens bezeichnet. Vielleicht können die uns nicht als Aliens bezeichnen, weil sie noch Neandertaler sind. Dann wird es nicht so sein, dass die Aliens uns aufschneiden, sondern wir sie :D
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:24 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na supa: jetzt wissen die Aliens dass wir existieren und werden uns versklaven.
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:31 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja versklaven und sie werden uns jedem 6arme verpassen^^
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:05 Uhr von discipulus-md
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erde mit all ihren Völkern, Kulturen, ihrer unvergleichlichen Natur, ihrer allgemeinen Schönheit einer fremden Rasse im Gallopp (Stichwort 15 Min.) zu präsentieren´spricht für die theoretisch wissenschaftliche Natur eines Erich v. Däniken. Eine Reduzierung auf das wesentliche vorzunehmen ist sicherlich in seinem Sinne. Doch sollten wir uns die Frage stellen, ob die Außerirdischen nicht selbst einen entwickelten Intellekt aufweisen. Dann wäre alles in einer kleinen Formel darstellbar, ala:

Mensch + Luft + Wasser + Kontroverse = Erde

Doch vielleicht haben ja auch Außerirdische Emotionen, sind von leckerem irdischen Popcorn & Softdrinks angetan und schauen dabei gerne eine ausführliche Präsentation dessen, was sie bald besetzen werden. GRINS.
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:14 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Equitas: "und sie werden uns jedem 6arme verpassen"

Aber dann auch jeder Frau sechs Brüste. ;-)
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:25 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ein scheiss: ich finds gut, was arte gemacht hat.

denn es wird an den mikroben in 45jahren vorüber rauschen,
und sie nicht im entferntesten interessieren.

und überhaupt. warum soll eine sendung
auf den menschen optimiert werden,
wenn sie doch garnicht für uns ist.

vll sind besagte Aliens ja viel langsamer als wir, und
kommen mit der zeit der sendung wunderbar klar ^^
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:37 Uhr von Rabbit Tec.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Aliens ?? Ich denke, diese Sendung ist für Menschen gemacht, nicht für Aliens.

Eine Sendung für Aliens sollte die folgende Aussagen haben:

- Wir sind derbe mächtig, haben dolle Waffen
- Wir sind ungenießbar vom Geschmack und erzeugen Durchfall, bloß nicht essen
- Die Erde ist sowieso stinklangweilig. Hinkommen lohnt nicht. Erobern wegen Grund 1 oben sowoeso sehr schwer.
Kommentar ansehen
02.10.2006 19:03 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Däniken: Auch ich habe die früheren Bücher von Däniken gelesen aber das war eine Zeit in der alle Welt von UFO´s sprach und jeder eines gesehen haben wollte.Aber diese angeblichen Beweise die er in seinen Büchern bringt sind alle längst widerlegt denn Däniken war nie ein ernsthafter Wissenschafter sondern nur ein Effekthascher der mit seinen Büchern zur richtigen Zeit am richtigen Platz war.
Und wer meint wir sind in diesem unendlichen weiten Universum die einzigen intelligenten Lebewesen der ist schon etwas eingebildet denn was vor Milliarden Jahren auf der Erde passiert ist und sich entwickelt hat das kann auch in anderen weit entfernten Galaxien passieren nur werden wir es nie erfahren denn die Entfernungen sind unvorstellbar als daß uns jemals ein Außerirdischer besuchen kann.
Kommentar ansehen
02.10.2006 19:08 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: dänikens bücher sind ätzend... sehr langweilig und trocken.
Kommentar ansehen
02.10.2006 19:37 Uhr von Dany Master
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Däniken wer ??? Meine Güte, hat dieser Mensch irgendwie ein Rad ab...
Meckert rum, wenn etwas zu lang ist und aber er macht Vorträge, die noch länger und zulangweiliger ist.
Kommentar ansehen
02.10.2006 21:20 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Contact": Das sehen die Aleins gar nicht.. die sehen erst Hitler, der die Olympischen Spiele einweiht... das schicken die uns zurück. Und dann irgendwann sehen die, wie langwielig wir wirklich sind. Das macht aber gar nichts, denn wir schicken ja Jodie Foster, die wird sofort wieder zurückgeschickt.

Also: die sehen erst einmal ganz andere Dinge.
Kommentar ansehen
02.10.2006 21:54 Uhr von rw999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gebührenverschwendung: Wie sollen irgendwelche Aliens oder sonstiges intelligentes Leben da drausen mitbekommen, dass wir eine Sendung für sie senden, wie sollen sie diese falls sie es doch erfahren empfangen können - ihre Fernsehtechnik (falls existent) wird wohl kaum zufällig mit unserer kompatibel sein. Und wenn sie es doch schaffen sollten, die Sendung irgendwie zu sehen: Wie sollen sie unsere Sprache oder das, was wir tun verstehen

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?