02.10.06 11:43 Uhr
 531
 

Iranisches Atomprogramm vor Erweiterung

Der iranische Präsident Ahmadinedschad kündigte in einer Rede an der Universität Teheran eine Ausweitung des iranischen Atomprogramms an. Wiederholt wies er die Behauptung zurück, sein Land wolle zur Nuklearmacht werden.

Ahmadinedschad nannte eine Zahl von 100.000 Zentrifugen, die sein Land zur Produktion von Atomstrom anstrebe. Einen Zeitraum für das Erreichen dieses Ziels nannte er nicht, sprach aber von einigen Jahren.

Bislang hat der Iran alle Ultimaten verstreichen lassen, das Programm zur Anreicherung zu stoppen, ebenso reagierte er nicht auf Anreize, die angeboten wurden, falls er das Programm beende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Erweiterung, Atomprogramm
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 12:09 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am besten: vebannt man den iran auf dem mond oder den mars (bessergesagt dessen präsidenten), dann haben wir unsere ruhe .-)
Kommentar ansehen
02.10.2006 12:34 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedrohung durch USA: Wenn sich Präsident Ahmadinedschad durch die USA mit Bush als Präsident bedroht fühlt, kann ich dafür nur Verständnis haben.

Und wenn sich der kleine Perser zu seiner Verteidigung nun mal Atomwaffen beschaffen will, kann ich nur sagen daß das sie einzige angemessene Antwort auf die Bedrohung dur Bush ist.

Er hat doch am Beispiel Irak gesehen, daß Bush keinerlei Hemmungen kennt, wenn es darum geht ein Land anzugreifen. Denn die Lügen, die uns Bush vor dem Irak-Krieg aufgetischt hat, waren ja so dreist, daß kein einigermaßen intelligenter Mensch daran glauben konnte.
Kommentar ansehen
02.10.2006 12:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Matthias1979: Das ist der Sinn der Übung!
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:54 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch, schliesslich soll ein ganzes Lan: d mit Atom-Energie versorgt werden.
Arg weniger Bewohner als Deutschland hat Iran ja auch nicht..
Kommentar ansehen
02.10.2006 15:40 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Spass: wenn genau der Typ ne Atombombe hat und in Europa gibts mal wieder ne falsche Schlagzeile oder ne falsche Karikatur, dann wars das...denn der drückt ruckzuck den Knopf wenn ihm was nicht passt.

Dass Bush noch an der Macht ist, zeigt nur wie verblödet dieser ganze Ami Kontinent ist, wobei ich bezweifle dass die Wahlen damals echt waren.
Kommentar ansehen
02.10.2006 20:45 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ opppa: dein zweiter absatz in deinem ersten post ist ja sowas von dämlich....der iranische präsident will israel von der karte fegen und solche menschen dürfen nicht in besitz von atomwaffen gelangen!, zumal er der herrscher eines islamischen staates ist und die, wie wir alle wissen, ein wenig hitzköpfig sind und theoretisch erst schießen und dann denken....
zumal sollte niemand atomwaffen haben und neben dem iran schon garnicht die usa

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?