02.10.06 10:40 Uhr
 546
 

Lidl bringt neuen Laptop mit Turion-Prozessor und GeForce Go 7600-Grafikkarte

Der Lebensmitteldiscounter Lidl wird am 5. Oktober einen neuen Laptop in seinen Filialen zum Kauf anbieten. Das Gerät stammt vom Hardwarehersteller Targa und kostet 1.200 Euro.

Ausgestattet ist das 15,4-Zoll-Notebook mit einem Turion64 X2 TL52, der mit 1,60 Gigahertz getaktet ist. Die Gafikkarte von Nvidia verfügt über einen eigenen RAM-Speicher von 128 Megabyte. Zudem steht ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Eine 120-Gigabyte-Festplatte von Samsung sorgt für ausreichend "Stauraum" für die Daten, die zudem über einen DVD-Brenner gesichert werden können. Das Lidl-Notebook weist zudem alle modernen Schnittstellen und Anschlüsse auf.


WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Grafik, Prozessor, Laptop, Lidl, Grafikkarte, Go
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 11:14 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wieviel kostet das Teil?
Kommentar ansehen
02.10.2006 11:16 Uhr von Avalon73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Da lege ich lieber nochmal 500 euro drauf u kauf mir einen richtig guten Lapi mit 2GB Arbeitsspeicher u einer ATI x1600xt mit 256MB u einer 160GB Festplatte+17zoll Display!!
Kommentar ansehen
02.10.2006 11:17 Uhr von glaubenichts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer lesen kann ist enorm im Vorteil. Steht doch im Text "Das Gerät stammt vom Hardwarehersteller Targa und kostet 1.200 Euro"
Kommentar ansehen
02.10.2006 11:19 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat: der "glaubenichts" doch tatsächlich recht. Schande über mich :p
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:31 Uhr von chrigit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bietet ein BIlligdiscounter ein Produkt so teuer an? Da geht ja jeder lieber zum Fachhändler,,,
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:39 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chirigit: ganz einfach. weil die Leute die beim Discounter einen PC/Lappi kaufen keine Ahnung von PCs haben und wegen dem niedrigen (hohen) Preis denken, dass sie DAS Gerät haben das zur Zeit aufm neuesten Stand ist und das auch noch für wenig Geld! (was natürlich nicht der Fall is ...)
Kommentar ansehen
03.10.2006 09:19 Uhr von pingcheater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nie bei Diskountern: Ich würd mir doch nie so etwas bei einem Diskounter kaufen! Zumal das Gerät noch nichtmal preislich günstiger ist als ein Markengerät vom Fachhändler! Ich reparier im Freundeskreis ab und an Computer- die Diskountrechner sind immer das allerletzte! Da weiß man nie, was drtin steckt- da bau ich den Rechner doch lieber selbst zusammen und zahl dafür auch noch 1/3 weniger!
Und was Targa angeht- von denen hab ich erst vor nem Monat nen Laptop auseinandergebaut- da ist alles darauf ausgelegt, dass mn nicht ohne weiteres ein Ersatzteil einbauen kann, so nach dem Motto "es passen nur Targa Teile". Und bei sowas frag ich mich, warum soll ich schlechtere Qualität, weniger Kompatibilität und mehr Software, die ich überhaupt nicht brauche für einen höheren Preis nehmen??

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?