01.10.06 21:59 Uhr
 244
 

Fußball: Real Madrid patzt gegen den Stadtrivalen Atletico

Real Madrid kam am fünften Spieltag der spanischen Meisterschaft gegen den Stadtrivalen Atletico nicht über ein 1:1 hinaus und ist dadurch nur noch Tabellen-Dritter der Primera Division. Mista brachte Atletico bereits nach sechs Minuten in Front.

Den Ausgleich für die Königlichen, die ab der 63. Minute nach Gelb-Rot für Ramos in Unterzahl spielen mussten, erzielte Raul. Der FC Sevilla, der durch ein Tor von Luis Fabiano (31. Minute) den FC Getafe mit 1:0 besiegte, ist neuer Tabellen-Zweiter.

Zudem unterlag Sevillas Stadtrivale Betis mit 0:2 bei Recreativo Huelva. Mit einem Punkt Vorsprung vor dem FC Sevilla und Real Madrid ist der FC Barcelona, der sich gestern bereits mit 3:1 gegen Atletic Bilbao durchsetzte, weiterhin Tabellenführer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadt, Real Madrid, Madrid, Real
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2006 14:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: man kann sich kein team zusammenkaufen und dann nur gewinnen....real strauchelt immer mehr....sollten anfangen wieder mit der jugend zu arbeiten....und keine ausgedienten stars kaufen die nur noch schatten ihrer selbst sind.
Kommentar ansehen
02.10.2006 14:30 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jab: Du scheinst das Spiel nicht gesehen zu haben.


P.S.: Real hat die beste Jugendarbeit im ganzen Land, im Moment spielen 57 Ex-Jugendspieler in der ersten Spanischen Liga, d.h. in jedem Team durchschnittlich ca. 3.
Diesen Wert finde ich bei keinen Bundesligamannschaften, da ist man froh, wenn man 3 im eigenen Team hat.

Zum Thema überalterte Mannschaft:
Cannavaro war frei auf dem Markt durch Juves pleite, da ist auch noch Emmerson mitgekommen, weil Cesc Fabregas nicht kommen wollte, Capello hat da seine beiden Spezis geholt.
van Nistelrooy wollte ebenfalls weg, war ein Schnäppchen, soviele Hütten wie der macht hätte den sogar Bayern haben wollen :D

Allgemein hat man aber viele junge vielversprechende Spieler:
Casillas, kann noch 10 Jahre dort spielen.
Cicinho, verletzt aber auch erst 25 auf der rechten Seite.
Ramos, guter Abwehrspieler 20, zu unrecht vom Platz gestellt.
Mejia, von Anfang an gespielt 24.
Diarra kam aus Lyon, 25.
Robinho, 22.
Cassano, 24.
Reyes, 23.

dazu noch ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln:
Baptista an Arsenal, 24.
Diogo, 23 an Zaragoza.
Balboa, 21 an Santander
Soldado, 21 an Osasuna.
Kommentar ansehen
02.10.2006 16:12 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist es ja: ich rede von dem team das eingestetzt wird....rechne mal das durchschnittsalter aus....und dann sag mir warum die jugend nicht eingesetzt wird, sondern ausgediente stars
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:28 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ist denn ausgedient ? Cannavaro, 2. bester Spieler der WM ?
Raul 3 Tore in 2 Spielen, mehr Tore gemacht als Torres und 1 weniger als Villa ?
Van Nistelrooy 3 Tore in 5 Ligaspielen ?

Der einzige, der mir einfällt ist Emmerson, über den wird auch heftig diskutiert, und sonst ??
Es sollen nicht die jüngsten Spielen, sondern die besten. Vielleicht weißt du wann die Wahlen waren und das nicht unbedingt sehr viel Zeit blieb, die Spieler zu verpflichten, die man sich vorgestellt hat. Ich denke, man sollte dies Jahr als Übergang sehen und gucken, was man im nächsten Jahr aufbauen kann, aber offensichtliche Verbesserungen in der Spielanlage kann man nicht wegdiskutieren, Capello macht einen guten Job.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?