01.10.06 17:47 Uhr
 5.217
 

26 Millionen Euro Lotto-Jackpot: Spieler investierten insgesamt 91 Mio. Euro

Laut der Land Brandenburg Lotto GmbH wurden an diesem Wochenende insgesamt 91 Millionen Euro im Lotto gesetzt.

Dieser Anstieg von 18 Prozent gegenüber der Vorwoche kam aufgrund des Jackpots von 26 Millionen Euro zustande.

Die Lottoannahmestellen verzeichneten einen, wie vorhergesehen, starken Andrang.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Spiel, Million, Spieler, Lotto, Jackpot
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2006 18:28 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wie gut das ich kein Lotto Spiele ;)

Wie war das? Wer nicht mitspielt kann auch nichts gewinnen ... ich sage aber "wer nicht mitspielt, verliert auch kein Geld" ;)

Schön für den einen der das gewinnt und schön für den Staat. Der freut sich über die 91 Millionen Euro... aber nicht wieder über zu hohe Steuern meckern, wenn ihr das auch freiwillig zahlt.
Kommentar ansehen
01.10.2006 20:06 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie krank ist das den

war ja wieder klar
der jackpot ist 26mio aber in die lottofirma wird 91mio investiert
ich sag nur wer auch immer lottoe erfunden hat
der hat einer der besten marktlücken entdeckt:D
Kommentar ansehen
01.10.2006 21:43 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Equitas: Da muss ich dir wirklich recht geben!

Wenn man sich das mal so überlegt...

Es bezahlen leute geld ein und einer bekommt ein bruchteil der gesamten einnahmen!

Also wer Lotto erfunden hat hat den hauptgewinn gezogen!
Kommentar ansehen
01.10.2006 21:52 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jajaja: Ihr habt es natürlich durchschaut und spielt nicht mit.
Gesagt, und in den niegelnagelneuen Poserwagen gesetzt, der mit aufgeblasenen Finanzierungsraten geleast ist.

Es sind ja immer alle die schlausten, die "sowas" nie mitmachen...
Kommentar ansehen
01.10.2006 23:32 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Floyd Fuchs: Dir ist kla das die Chance bei Lotto die Chance zu gewinnen ziemlich niedrig ist?

Wenn man 6 aus 49 Spielen würde würde es in etwa 13.983.816 möglichkeiten geben wobei nur eine einzige möglichkeit richtig wäre!

da lasse ich mal die Zahlen für sich sprechen!

Mfg Deathclaw
Kommentar ansehen
02.10.2006 00:10 Uhr von Meister-Petz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer kriegt alles??? Also es stimmt schon, dass es viele Verlierer gibt ;).. ich würde auch nicht spielen.. aber die Auszahlungen sind bei Lotto klar geregelt.
50% der Einnahmen werden ausgespielt. D.h. wenn jetzt viel reingeht wird auch viel an die Nicht-Jackpotler ausgespielt.
Letzte Woche sind immerhin 1.000.000 x 9,8€ rausgegangen, 83.000 x 22,60 und 57.000 x 41,30. (das sind immerhin auch schon 14.000.000) Aber ist klar, dass die höheren Gewinne an 3500 einzelne ausgespielt wurden.

So verteilt sich das Geld übrigens :
Gewinnausschüttung: 50,00 %
Lotteriesteuer: 16,67 %
Konzessionsabgabe: 24,25 %
Provisionen und Vertriebskosten: 9,08 %


8,2 Millionen gehen also ins private Säckel des Lottovereins, wovon allerdings wohl noch die Geschäftsstellen usw. bezahlt werden müssen. Aber da es solche Summen ja ca. 8 mal im Monat gibt sollte ja noch genug übrigbleiben :D hrhr ;)


Ach ja.. an alle die sich Lotto abgewöhnen wollen. Geht mal auf http://www.dielottozahlen.de und macht mal den Zahlencheck. Da seht ihr wieviel ihr bis jetzt gewonnen hättet wenn ihr seid 1955 immer eure Zahl gespielt hättet. Sehr ernüchternd. Hatte vor längerer Zeit einmal eine Reihe gespielt und nur eine richtig gehabt ;). Habe dann mal meine Zahlen da eingegeben und in der Mail stand : 83x 3 richtige und 4 mal 3 richtige + zusatzzahl :D also hätte ich umgerechnet auf den heuten Wert ca. 1000€ gewonnen (seid 1955) aber für die Lose im heutigen Gegenwert ca. 8000€ bezahlt (bei einer Reihe pro Spiel und auch Mittwochs seitdem es das gibt) sehr ernüchternd.
Kommentar ansehen
02.10.2006 09:57 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Deathclaw: Lese Dir mal den Beitrag von Meister Petz in Ruhe durch, dann schreibst Du vielleicht nicht so einen Müll.

Wer nicht spielt, kann nicht gewinnen, aber wer spielt hat eine Chance auf viele Gewinne - von 2,50 bis eben 30 Mio. Man darf sowas ja auch nicht als Investition sehen, sondern als Spiel für kleines Geld.

Ich habe dieses Jahr eine positive Lotto-Bilanz, da ich insgesamt schon etwas über 250,- € gewonnen habe.

Andere Leute verbrennen ihr Geld in Form von Zigaretten und haben die Chance auf den Krebs-Jackpot (ich weiß, ist böse) - ich lebe gesund und investiere einen Bruchteil von dem Geld, was andere verrauchen oder versaufen, in ein paar Felder beim Lotto - da frage ich mich wer da wohl der "Dümmere" ist. ;-)
Kommentar ansehen
02.10.2006 10:00 Uhr von Aquilibrium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die bessere Alternative Wer spielt denn noch Lotto 6aus49???

Schätzemal nur Naivlinge...

Ich kann nur eines sagen bloss Finger weg davon, warum?

OK, Ihr Naivlinge hier die klare Info:

Lotto 6aus49 wurde nicht gegründet um dem Volk ein gefallen zu tun und glücklich zu machen sondern den Staatssäckel permanent zu füllen, ca. 50% vom Einsatz. Das erinnert an einige kriminelle Organisationen privater Börsenhäuser.. Los,los investieren Sie sofort in Edelmetalle, der Kurs steigt, enorme Gewinnerwartungen... Da ging vom Einsatz ebenfalls ca. 20-33% ab bevor das Geld eingesetzt worden ist. Ein eventueller Verlust trägt dann der Investor. Tatsächlich war das sehr häufig der Fall.

Den Jackpot beim Lotto zu knacken ist nicht 1zu13.983.816 sondern 1zu139.838.160 da die Superzahl berücksichtigt werden muss.

Anders ausgedrückt: die prozentuale Chance liegt bei ca. 0,0000000071511..% also fast gleich 0.

Die Chance das man nicht den Jackpot gewinnt:
99,9999999928488% also weit weit höher.

Es ist logisch das man wegen 3 Richtige lotto nicht spielt denn das würde auf Dauer keinen Sinn machen.

Ich selbst spiele seit Jahren nur noch das sichere staatliche Lotto aus England (Zero-Bond-Lotterie)
Ein Los 1 Pfund. MItspiel solange wie man dieses Los behält, falls kein Interesse mehr am Mitspiel, einfach los zurückgeben und man bekommt das eingezahlte Geld wieder zurück.

Wie ist das möglich?
Das gesamte eingezahlte Kapital wird in eine staatliche Anleihe investiert genannt Zero-Bond, diese Anleihe wirft jedes Jahr hohe Dividenden aus. Diese werden dann als Verlosung in verschiedenen Gewinnklassen ausgezahlt.
Die mindest Chance steht hier bei 10% jedes Jahr d.h. nicht mal eine Bank zahlt pro Jahr soviel Zinsen und hinzukommt die Möglichkeit Millionenbeträge zu gewinnen.

Also eine faire und grundsolide Alternative zu Lotto 6aus49. Was nach meiner Meinung eine reine staatliche Abzocke ist (wie halt die GEZ-Abzocke).

Aber naive Menschen lassen sich ja bekanntlich alles gefallen.

gez. Äquilibrium
Kommentar ansehen
02.10.2006 18:06 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maestro: Da möchte ich Dir rechtgeben. Scheins ist einigen Leuten 1,2 oder 3 Mio. zu wenig um zu spielen. Aber wenn einem soviel nicht reicht, frage ich mich ob dann wenigstens 6 Mio reichen?
Kommentar ansehen
03.10.2006 00:01 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder nett, wie sich Leute da aufregen können die sowieso nicht spielen.

Wenn ich Lotto spiele dann einen Betrag der mir nicht weh tut.

Besser als Rauchen, Saufen, Drogen und Modern Talking CDs kaufen ist es auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
03.10.2006 12:26 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das ist: alles Lug und Trug. Man sieht doch welchen Effekt es hat, wenn die angebliche Gesamtgewinnsumme steigt. Da wird richtig abkassiert. Am Ende dann, und das liegt logisch auf der Hand, gibt es ein halbes Dutzend Gewinner. Nachprüfen ob das alles real ist kann ja keiner. Von wegen Datenschutz und so. Eben dergleiche Blödsinn wie das "Nationale Sicherheit"-Gesülze. Ich jedenfalls glaube nicht daran, dass es echte Hauptgewinner gibt.
Kommentar ansehen
04.10.2006 13:19 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miramanee: bisschen paranoid bist du schon, oder?
Kommentar ansehen
05.10.2006 03:40 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte das da mit rechten dingen zu gehen?

zumal der rechtsweg ohnehin nicht umsonst ausgeschlossen wird.

ein schelm, wer böses dabei denkt!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?