01.10.06 15:47 Uhr
 2.509
 

Karl Lagerfeld: Mehr als 100 Fehler über sich in seiner Biografie gefunden

Mehr als 100 Angaben in der kürzlich erschienenen Biografie von Karl Lagerfeld, "Der schöne Fall" von Alicia Drake, seien fehlerhaft, behauptet der Modezar. Die Autorin ist fest davon überzeugt, dass er in bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen ist.

Laut Drake habe er, vor allem nach dem Schlosskauf 1973 in Frankreich, seine Kindheit immer mehr ausgeschmückt, bis hin zu einer angeblichen aristokratischen Abstammung.

Das Modehaus Chanel möchte keinerlei Werbung für dieses Buch machen und sich aus diesem Grund nicht dazu äußern. Eine ihrer Quellen, auf die sich die Biografin bezieht, ist der Cousin Kurt, der nach Lagerfelds Angaben nie in seinem Elternhaus war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 100, Fehler, Lager, Biografie, Karl Lagerfeld
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2006 16:18 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vllt. sollte er sich autobiographisch betätigen und das nicht anderen überlassen?
Kommentar ansehen
01.10.2006 19:05 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: da fehlt ein "hat" in der überschrift.
.
Kommentar ansehen
01.10.2006 23:26 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlt kein hat ...
Kommentar ansehen
02.10.2006 12:24 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder er will manches verleugnen: Vielleicht ist es ihm auch unangenehm, einzugestehen, dass er aus einfachsten Verhältnissen stammt.
Der ist bestimmt nicht mit grauen Haaren und Pferdeschwanz auf die Welt gekommen.
Kommentar ansehen
02.10.2006 12:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news zu 99 % kopiert: und somit gegen die regeln.
Kommentar ansehen
02.10.2006 13:51 Uhr von glimmer1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karl Lagerfeld: Mehr als 100 Fehler über sich in s: in seinen leben muss wirklich der wurm drinnen sein,um das zu kommentieren.oder braucht jemand so viel wirbel um sich !
wem es gefällt?
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:10 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Text kopiert?! Ich habe mehr als eine halbe Stunde an dieser News gesessen um es möglichst umzuformulieren, da die Quelle nicht allzuviel hergibt, bzw. der Platz hier eine Umschreibung einfach so gut wie nicht möglich macht. Versuch doch selbst mal dein Glück und versuch einen so kompakten Text noch weiter zu komprimieren.

Hab mir viel Mühe damit gegeben, aber hab deine Kritik zur Kenntnis genommen und gebe mir nächstes mal NOCH mehr mühe. :-)
Kommentar ansehen
02.10.2006 17:56 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karl Lagerfeld: leugnet sogar sein Geburtsdatum, warum sollte er nicht bei seiner Biografie ebenfalls lügen?
Nachdem er sich jetzt so sehr wehrt, wird sich dieses Buch verkaufen wie geschnittenes Brot.
Kommentar ansehen
05.10.2006 04:19 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.@geschnittenes brot: willst du sagen, es verkäüuft sich gut?
ich kauf nicht gern schnitten brot, dat
trocknet doch viel schnleller. auis!°
Kommentar ansehen
07.10.2006 18:36 Uhr von michael-fischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopiert? von wo soll denn der sven das kopiert haben? die quelle jedenfalls ist anders als dieser text. aber egal

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?