01.10.06 15:01 Uhr
 1.703
 

Telefonica will Telekom nicht kaufen

Entgegen bestehender Gerüchte plant die spanische Telefonica weder einen Einstieg bei der Telekom noch einen Kauf derselben. Der Telefonica-Vorstandsvorsitzende Alierta wies entsprechende Spekulationen zurück.

Trotz vieler Gemeinsamkeiten wären die innereuropäischen Überlappungen sowie die derzeitige Größe der Telefonica ausreichend Grund, von einer Übernahme abzusehen. Außerdem habe Telefonica mit der Übernahme von O2 eine kritische Größe erreicht.

Dennoch sieht Telefonica auch in Deutschland noch Wachstumspotentiale, vor allem im Mobilfunk und im Breitbandbereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Telefon, Kauf
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2006 15:36 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaufen? Ich hab nur eine ungefähre Vorstellung von der Größe Telefonica´s, aber ich kann mir nicht vorstellen das der Konzern auf die schnelle ein Milliardenunternehmen wie die Telekom aufkaufen kann.
Kommentar ansehen
01.10.2006 15:59 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein Problem ;): Die Telekom ist viel zu stark abgesunken, die Aktie ist kaum noch was wert im Vergleich zu früher. Eine Übernahme ist kein Problem, die Telekom ist schon seit längerem ein Übernahmekandidat! Die Telefonica hat mit der Übernahme von O 2 (in GB gleichauf mit Vodafone) bewiesen das sie noch einige Reserven hat.

Die angesprochene "kritische Größe" deutet nur darauf hin, dass das Unternehmen in Zukunft erst einmal die bereits geschafften Übernahmen verdauen muss. Danach wird es aber zu vielleicht neuen Überlegungen kommen wenn die Telekom noch einige Teile Outsourced, die sich mit denen der Telefonica überschneiden.

@ meine Kritiker: Dreimal dürft ihr raten, war mit dem Unternehmen der "Volks-Aktie" passieren wird, wenn dieses übernommen wird! RICHTIG! Ausverkauf und Massenentlassungen in Deutschland. Und dann könnt ihr weiterheulen, die Maßnahmen laufen alle daraufhin um genau das zu verhindern. Aber das seht ihr ja ungern ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?