01.10.06 08:55 Uhr
 291
 

Marktstudie: Immer mehr Chinesen wollen Autos kaufen

Laut einer Marktstudie, die AC Nielsen in Beijing, Schanghai und Guangzhou (Kanton) durchführte, ist der Trend zum eigenen Auto ungebrochen: 13 Prozent der Konsumenten wollen innerhalb von zwölf Monaten ein Auto kaufen.

2004 waren es in einer vergleichbaren Studie nur sechs Prozent.

Fahrzeughalter in China geben durchschnittlich rund 1.120 Yuan (112 Euro) im Monat für ihr Auto aus, in Schanghai sogar 1.360 Yuan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Markt, Kauf, Chinese
Quelle: english.china.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2006 06:32 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shanghai ist entsprechend teurer als die anderen Staedte, kann ich bezeugen, da ich ja dort wohne.
Wenn man bedenkt, dass Benzin hier noch 45 Cents kostet und neue Autos ab 3500 Euro - inklusive Kat und Klimaanlage - erhaeltlich sind, ist das ganze kein Wunder
Kommentar ansehen
01.10.2006 12:04 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da können wir uns freuen: Wenn erst einmal alle Chinesen mitm Auto versorgt sind,werden die Spritpreise noch ganz andere Höhen erreichen.

Aber vorher werden sie sich alle umgebracht haben.

Wie sie da in China mit der Umwelt umgehen,geht auf keine Kuhhaut mehr.

Mfg jp
Kommentar ansehen
01.10.2006 12:27 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wuaa: was meint ihr, wenn es in China dann bald
ein ähnelndes Auto pro kopf Verhältnis gibt wie
hier in De z.B. ?!

Ich mags mir nicht vorstellen...

Der Kapitalismus ist das Menschenfeindlichste
was uns passiert ist…

Meine Enkel werden mir in die Fresse schlagen!!! <- zu recht
Kommentar ansehen
01.10.2006 13:24 Uhr von Fairbanks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima fürs Klima: Das ist doch eindeutig das was unser globales Klima braucht. Die Chinesen, genau wie die Inder geben ohnehin in ihrem Bestreben die führende Wirtschafts( und Militär)macht zu werden, einen Dreck auf die Umwelt und wiederholen die Fehler die hier im Westen während der Phase des ungezügelten Wirtschaftwachstums gemacht wurden gnadenlos. Nur das man jetzt nicht mehr davon sprechen kann, man kenne die Folgen für die Umwelt nicht, bzw. glaube nicht an den Einfluß des Menschen auf das Klima. Schöne Aussichten......
Kommentar ansehen
01.10.2006 15:25 Uhr von Änn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt ja dann zum 6. Drive-Thru in China^^...kommt McDonalds ja zur richtigen Zeit *LOL*
Aber viele Chinesen haben ja nicht viel Geld und so ein Auto ist ja nicht gerade billig...
Kommentar ansehen
01.10.2006 16:02 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Ignoranten hier ;): Ihr beschwert euch über die Chinesen? Nun, die fahren Autos mit 5-7 Liter Verbrauch auf 100 Km. Wie die dort mit der Umwelt umgehen? Oh bitte, als wären die "alten Länder" jemals besser mit umgegangen! Aber da setzt man verstärkt neue Technologien ein, während die "alten Länder" über Jahrhunderte das Zeug in den Himmel gepustet haben. Interessiert nicht mehr? Nun, das zeigt eure Engstirnigkeit!
Kommentar ansehen
01.10.2006 19:31 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Geater: Das hat nix mit Engstirnigkeit zu tun..
Eher mit Dummheit und Gier.

Die Chinesen hätten doch alle Techniken die dem Westen heute zur Verfügung stehen,assimilieren können.

Ne Ne das geht nicht dann wärs ja nicht mehr billig.

In China gelten halt keine Umweltvorschriften.

Mfg jp
Noch was:
Isch abe´ aber ga
kein Auto" :-))

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Juniorwahl der Schüler bringt Grünen 17 Prozent und AfD nur sechs Prozent
Neuer Bundestag wird teurer: Pro Jahr 50 Millionen Mehrkosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?