30.09.06 11:22 Uhr
 67
 

Fußball/2. Liga: Paderborn schlägt Köln

In der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn Tabellenführer 1. FC Köln mit 2:0 geschlagen.

Vor gut 10.000 Zuschauern im ausverkauften Herman-Löns-Stadion verlief die erste Halbzeit torlos, beide Teams hatten vor der Pause keine Torchance.

In der 65. Minute gingen dann die Gastgeber durch Erwin Koen mit 1:0 in Führung. In der Nachspielzeit schaffte Timo Röttger nach einem Konter das 2:0, nachdem Milivoje Novakovic unmittelbar vorher die große Ausgleichschance hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Liga, 2. Liga, Paderborn
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2006 00:02 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich wird der 1.FC Köln noch das eine oder andere Spiel verlieren, aber aufsteigen werden die Kölner wohl schon.
Kommentar ansehen
30.09.2006 13:31 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Köln war nur zu blöd: In Köln sind in der Führung ein paar Deppen, sonst kann es kaum sein, dass der FC in der 2. Liga spielt.
Kommentar ansehen
01.10.2006 20:18 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem nennt sich Wolfgang O., war mal ein großer Spieler und nun nur noch ein Großmaul. Keine Ahnung vom modernen Fußball, stärkt Kräfte im Verein die schädlich sind und stützt Spieler die Kontraproduktiv sind und niemals geholt werden dürfen.

Aber ist egal, ich glaube daran das der FC aufsteigt, so schwach wie die Liga ist...
Kommentar ansehen
02.10.2006 19:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon eine ueberraschung: sie wird koeln nicht aufhalten....hoechstens staerken. sie sind naechstes jahr wieder in der bundesliga.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?