29.09.06 15:09 Uhr
 1.991
 

USA: Über 8,5 Mio. Dollar Beute - zwei Priester plünderten jahrelang Opferstock

In einer Gemeinde im US-Bundesstaat Florida wurde über Jahre hinweg der Opferstock geplündert. Zwei Priester, einer von ihnen war seit mehr als 40 Jahren für die Gemeinde tätig, plünderten insgesamt über 8,5 Mio. Dollar.

Die Polizei konnte am Mittwoch einen 79-jährigen Täter festnehmen. Die Fahndung nach dem anderen Täter läuft noch.

Die Priester gaben das Geld u.a. für Glücksspiel und Reisen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Opfer, Priester, Beute
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2006 15:20 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und führe mich nicht in Versuchung :-)
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:46 Uhr von soadfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schon^^: endlich mal ein paar gute priester:D
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:31 Uhr von Bigboy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nich schlecht: 8,5 million =O aba was fängt ein 79-jähriger mit soviel an soll ers liebber mir geben^^
Kommentar ansehen
29.09.2006 17:06 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kam die Rache vom Chef persönlich ;): hätten sie sich vorher überlegen sollen... erwischt
Kommentar ansehen
29.09.2006 17:58 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Da hatten wenigstens mal 2 was von der Kirche.


http://www.kirchenopfer.de
Kommentar ansehen
30.09.2006 14:26 Uhr von Moses_-_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie min 40% gespendet hätten,
würde ich sie jetzt als helden feiern....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?