29.09.06 13:40 Uhr
 1.328
 

München: Betrunkener Stadtrat erzwingt auf Oktoberfest Eintritt in Käfer-Zelt

Der bereits vor zwei Jahren in die negativen Schlagzeilen geratene Stadtrat Christian Baretti machte wieder von sich reden. Diesmal auf dem Oktoberfest, wo der 33-jährige frühere CSU-Mann im betrunkenen Zustand Eintritt in das Käfer-Zelt forderte.

Der seinerzeit wegen Wahlfälscherei von der CSU schließlich gefeuerte promovierte Volkswirt, der heute als parteiloser Stadtrat seine Zeit auf der Hinterbank verbringt, wollte in Begleitung dreier Freunde in das bereits abgesperrte Zelt.

Den von Ordnern verwehrten Eintritt ins Zelt hatte der ehemalige CSU-Hoffnungsträger mit einer Amtsanmaßung aus der Welt geschafft. Eine "feuerpolizeiliche Überprüfung" drohte er den Ordnern an und verwies auf seinen Stadtrat-Dienstausweis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Stadt, Trunkenheit, Oktober, Oktoberfest, Eintritt, Käfer, Stadtrat, Zelt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2006 13:53 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein loch, grosse Fr... saufen und vor seinen Freunden einen auf wichtig machen. so einer gehört sofort suspendiert. eigentlich ist so eine Drohung doch Amtsmissbrauch.
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BRAVO: LANG LEBE DIE DEMOKRATUR!
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:06 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Was soll dein Einwand?
Mit der Nachricht kann es nichts zu tun haben.
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:07 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LuckyBull: schön, es war auch schon vorher bekannt, dass die CSU nicht zu deinen Favoriten zählt!

Dafür das der Stadtrat Parteilos ist, taucht die CSU sehr oft im Beitrag auf!
Macht sich aber besser, oder?
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:17 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lostscout: Wieso? Die CSU kommt dadurch doch gut weg, findest du nicht?
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mi-Ka: 1) Wir sind alle gleich.

2) Nur die Stadträte (in Bayern) sind etwas gleicher!
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:22 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärt mir lieber mal was ein "Käfer-Zelt" ist. Ich war noch nie auf der Wies´n und hab auch nicht so einen Drang danach, aber das ist wohl ein Insiderbegriff. Tanzen da knackige Mädels im Dirndl?
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:26 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Stimmt, es wurde vergessen zu erwähnen, dass er "vermutlich" in weiblicher Begleitung war (unter der Hand munkelt man, dass die Dame eine treue "ehemalige" CSU Wählerin war)
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:36 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Käfer-Zelt ist das Zelt vom Käfer: Ist doch eigentlich gar nicht so schwer ;-)
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:51 Uhr von lightningstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: ne, amtsanmaßung: http://www.gesetze-im-internet.de/...
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:52 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uiuiui: Ein Verhalten wie aus ""guten alten NS Zeiten""

Was soll man von Säufern auch erwarten.

Mfg jp
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:22 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? warum darf ein wahlfälscher stadtrat werden/bleiben? wahlfälscher sollten von allen politischen ämtern ausgeschlossen werden!
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:38 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hält sich wohl für besonders wichtig ? So ein Wichtigtuer ist soviel wert wie Dreck unterm Fingernagel.
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:03 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: Ich hätte den Spinner trotzdem nicht reingelassen.
Ausweiszücken reicht da nicht. Außerdem war der betrunken und hatte genug.
Na wer weiß denn was wirklich vorgefallen ist.
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:06 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ teufelchen1959: Feinkost Käfer in München sollte eigentlich jedem ein Begriff sein.
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: Weil er keine öffentlichen, sondern "nur" CSU-Gremienwahlen gefälscht hat.
Kommentar ansehen
29.09.2006 17:43 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: so was nennt man Paranoia, was du hast.
Weil ein besoffener Stadtrat sich hinstellt und meint, dass er überall rein darf, nur weil er Stadtrat ist, ist gleich die ganze Demokratie schlecht.
Es ist ja damit nicht einmal durchgekommen.
Kommentar ansehen
29.09.2006 19:36 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feinkost-Käfer: Ich komme nicht aus München und kenne daher auch nicht Feinkost-Käfer. Und ich kaufe auch nicht in Feinkostläden ein, selbst wenn ich das Geld dafür hätte, wär mir das rausgeworfenes Geld. Danke trotzdem für die Aufklärung. Hätte nicht gedacht, dass man das in der Wiki findet, sonst hätt ich dort geschaut.
Kommentar ansehen
29.09.2006 21:44 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Käfer gibt es nicht nur in München, der hat auch in anderen Städten Filialen und macht auch Catering und Veranstaltungen.

Mit einem Jahresumsatz von knapp 100 Mio Euro gehört er zwar sicher nicht zu den grössten, ist aber durchaus erfolgreich und bekannt.
Kommentar ansehen
29.09.2006 21:48 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: Die (Ex-)Union, wie sie leibt und lebt. Von der Bande rausgeworfen zu werden, will schon was heissen!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?