29.09.06 12:49 Uhr
 128
 

Die Finanzsparte des US-Autoherstellers Ford streicht 2.000 Stellen

Wie der US-Autohersteller Ford jetzt bekannt gab, sollen in Nordamerika 2.000 Stellen in der Finanzsparte bei Ford wegfallen. Das ist fast ein Viertel der Belegschaft von Ford Motor Credit in den USA und Kanada, so die Meldung von Ford Motor Credit.

Es soll einen früheren Ruhestand für Mitarbeiter geben und diese freien Stellen werden nicht mehr besetzt. Wenn dies nicht ausreichen würde, müssten auch Mitarbeiter entlassen werden.

Auch werden einige Filialen geschlossen um Einsparungen zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ford, Finanz, Stelle, Autohersteller
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2006 15:13 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
keine ueberraschung: weltweit werden wohl die autohersteller sich umstellen muessen....keiner kann es sich mehr leisten ein neues auto zu kaufen....bzw. die wenigsten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?