29.09.06 10:44 Uhr
 1.703
 

Johannes B. Kerner wird offenbar als Zeuge vor Gericht aussagen müssen

Dem TV-Moderator Johannes B. Kerner steht offenbar ein Termin vor Gericht bevor. Es geht dabei um das Interwiev mit der 14-jährigen Stephanie, die auf dem Schulweg entführt und 36 Tage lang festgehalten wurde.

Der Anwalt des Täters erklärte, dass Kerner somit zum potenziellen Zeugen im Strafverfahren geworden sei. Der Rechtsanwalt bemängelte unter anderem, dass Kerner diesen Fall mit dem der in Österreich verschleppten Natascha verglich.

Der 36-jährige Angeklagte steht wegen Kindesentziehung, Geiselnahme sowie schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung vor Gericht. Das Strafmaß kann bis zu 15 Jahre Haft betragen. Eine anschließende Sicherheitsverwahrung wird in Betracht gezogen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Zeuge, Johannes B. Kerner
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2006 11:16 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zunächst mal ist der Titel etwas "unglücklich" formuliert. Klingt irgendwie, als müsse er gezwungen werden als Zeuge vor Gericht auszusagen.

Zur News selber:
Mir ist nicht wirklich klar, wieso er durch das Interview zum Zeugen wird oder weshalb der Vergleich dieses Falles mit dem der Natascha Kampusch in irgendeiner Weise vom Fernsehrat zu rügen wäre.

Was will der Anwalt des Angeklagten damit erreichen?
Kommentar ansehen
29.09.2006 11:36 Uhr von heinzepreller1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix verstehen: solche news nerven
Kommentar ansehen
29.09.2006 11:58 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür das dieser Anwalt als Pflichtverteidiger von staat sein honorar bekommt und diesen täter beistand leistet, ist nicht zu übersehen das dieser sein bestes hergibt.

solche anwälte brauchen deutschland und seine straftäter jeglicher art.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
29.09.2006 12:04 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: das solche leute ueberhaupt noch was fordern duerfen...was war denn mit dem Maedchen waerend der zeit durfte die auch was fordern???

gruss MAG

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?