29.09.06 10:42 Uhr
 270
 

BenQ Deutschland wird abgewickelt: Unternehmen stellte Insolvenzantrag

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. BenQ Deutschland hat am Freitagvormittag beim Amtsgericht München die Insolvenz beantragt.

Die Zahlungsunfähigkeit trat ein, nachdem die Muttergesellschaft am 28. September die Zahlungen an das deutsche Tochterunternehmen eingestellt hat.

Derzeit sucht man nach einem Insolvenzverwalter für die Abwicklung. 3.000 Menschen stehen in Deutschland vor ihrer Entlassung.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Unternehmen, Insolvenz, BenQ
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?