29.09.06 08:41 Uhr
 4.617
 

Weltraumflug für nur 1500 Euro

Studenten von der Universität Cambridge in England ist es erstmals gelungen, einen Heliumballon in bis zu 32 Kilometer Höhe zu bringen. Eine an Bord befindliche Kamera soll beeindruckende Aufnahmen während des Fluges gemacht haben.

Nächstes Jahr wollen die angehenden Wissenschaftler ihren Ballon mit einer Rakete ausstatten, um diesen von 32 Kilometer Höhe aus bis an den Rand der Erdatmosphäre befördern zu können.

Sollte der Versuch erfolgreich sein, wäre es mit 1500 € die bis dato günstigste Weltraummission, die es je gegeben hat.


WebReporter: robkaye
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Euro, Weltraum
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2006 09:20 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant! Respekt erstmal für diese Leistung.
Mich fasziniert sowas immer wieder.

Wenn die Studenten das ganze vom Start bis zur Landung ordentlich durchplanen, würde ich mir die 1500€ glatt noch zusammensparen.

Klar ist man mit einem Shuttle oder einer Sojus-Rakete schneller im All, aber dafür hat man im Ballon mit Sicherheit den besseren Ausblick und der Körper wird nicht so stark belastet (weniger Schub).
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:05 Uhr von Sh@dowknight99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: du scheinst da was missverstanden zu haben.
Es handelt sich hier nicht um bemannte Weltraumflüge, sondern lediglich um eine günstige Alternative zum Lastentransport in erdnahe Umlaufbahnen. Das mit dieser Methode jemals Menschen den Weltraum erreichen sollen, steht außer Frage.
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:06 Uhr von glaubenichts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fantastisch ! Seht auch die tollen Bilder an:
http://www.srcf.ucam.org/...
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:07 Uhr von ineedmoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie kommt man dann wieder runter: mit dem ballon, wenn man erst in der schwerelosigkeit ist?
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:12 Uhr von Sh@dowknight99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ineedmoney: in dem man erst gar keine Menschen hinaufschickt?
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:34 Uhr von bokIslam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ineedmoney: In 30 km Höhe gibts immer noch reichlich Schwerkraft. Nur der Luftdruck wird immer geringer, die Ballonfüllung dehnt sich dementsprechend immer weiter aus, bis er platzt und zurückfällt. Der Fallschirm öffnet sich und gut ist. Steht auch alles in der Quelle.
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:35 Uhr von bokIslam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Meinte natürlich im englischen Originalbericht :P
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:49 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich muss sagen respeckt
sowas ist immer wieder goil wie junge leute ihre experimente durchführen und sie erfolgreich damit sind
also ich hoffe man hört bald wieder von denen
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:58 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: das ist ja mal was ... nicht schlecht

und die bilder sind wirklich gut ... zwar bisel wackelig das ganze noch aber trotzdem ...

nur die letzten bilder bauen sich bei mir nicht auf nur noch rote Xe

mfg Dessi
Kommentar ansehen
29.09.2006 11:03 Uhr von als_mensch_getarnt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bilder sind wirklich beeindruckend.

Allerdings stört mich die Rubrik "Betriebssysteme / Alles"
Kommentar ansehen
29.09.2006 13:17 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man schon schreibt: *Sollte der Versuch erfolgreich sein, wäre es mit 1500 € die bis dato günstigste Weltraummission, die es je gegeben hat.*
Dann ist das eine Vermutung und demzufolge nicht unter "Fakten", sondern unter "Boulevard" einzuliefern.
Ausserdem ist ein Ballon kein Betriebsystem.
Kommentar ansehen
29.09.2006 13:17 Uhr von last_letter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn? Und was wollen die dann dort oben? In der Höhe ist doch alles schon erforscht, oder?
Kommentar ansehen
29.09.2006 13:40 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die bilder habe ich mir auch angeguckt aber die letzten bauen sich bei mir ebenfalls net auf aber macht ja nix
ist ne geile aktion
wühnsche mir das die weiteren erfolg haben
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:44 Uhr von muert-azul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@last_letter: Der Sinn liegt darin kostengünstig Material ins Orbit zu bringen.

Z.B. kostet 1 Liter Wasser bei der ISS 20´000.-- $.

Die Frage ist nun eben, wie es mit den Rakten ab 30 km weitergeht. Das dürfte dass schwierige sein.

Bei diesem Test hat man nur 600 Gramm auf diese Höhe gebracht.
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:50 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch, dass die meisten genialen projekte von studenten kommen...
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:06 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sh@dowknight99: Pippin hat sehr wohl verstanden, dass es ohne Lebewesen ins All geht. Zumindest ersehe ich dass aus seiner Schreibweise. Aus meiner Sicht würde nähmlich ein weiteres Problem auftauchen. Sicherheit um einen, Nahrung, Temperatur .. und ich würde mich beschissen ängstlich fühlen , in einem wackligem Ballon 40km über oben ..so ganz finster nur mit mir allein ..zitter (Erinnert an Ferkel im Puuh Film) *g*
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:14 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: In der Quelle steht was von zerplatzen. Sicherlich durch die
extrmen Minusgrade und der Innendruck im Ballon führten zu dem Zerplatzen. Vielleicht müsste man den Druck automatisch mit der Höhe veringern. Wenn das Ding 100km
hoch ist, wie kommt die Kammera wieder runter ?! (Zwecks
verglühen)
Kommentar ansehen
29.09.2006 16:50 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiss was die sich noch alles ausdenken werden
aber die werden das ding bestimmt net verglühen lassen^^
Kommentar ansehen
29.09.2006 18:58 Uhr von DoMmE´
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich spar schon ma :D vllt wirds ja noch billiger ;)
Kommentar ansehen
29.09.2006 19:40 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spacetourismus: Ist ja cool, vielleicht kann man so kleine Shuttles günstig raufbringen
Kommentar ansehen
29.09.2006 21:01 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedesmal dasselbe: Wieder mal ein Titel der absolut unpassend ist und nur fuer Furore sorgen soll. Grenze der Erdatmosphäre ist NICHT weltraum und zudem weltraumFLUG da denkt man sofort das ein Mensch dabei ist.

Is ja so verdammt schwer hinzuschreiben das es nen Ballonsonde für 1500 oder so
Kommentar ansehen
30.09.2006 00:49 Uhr von robkaye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MMafio: 1. Ein Weltraumflug ist nicht automatisch ein BEMANNTER WELTRAUMFLUG! Auch Schrott FLIEGT im Weltraum...Es gibt keine andere Bezeichnung dafür, genauso wenig wie es keine bestimmte Bezeichnung dafür gibt, wenn Flugzeuge nur Güter über den Atlantik fliegen. Es ist, so oder so, immer noch ein Transatlantikflug und kein Güter-Transatlantikflug...Dein Kommentar ist daher absolut sinnfrei und überflüssig... Du solltest vorher mal das Brain einaschalten und nachdenken, oder vielleicht mal im Duden nachschlagen, bevor du uns mit deinen aufgeweichten Kommentaren zumüllst.

2. Außerdem..das Ende der Erdatmosphäre ist der Weltraum, es sei denn du lebst in einem unserer Parallelunviersen...tztztzt.. und noch was...als halbwegs gebildeter Mitteleuropäer solltest du eigentlich in der Lage sein, lesen zu können und wenn du mal die Augen aufmachst steht in dem Originalartikel: "Geräte ins All befördern" ...

Manche Menschen reden immer viel aber sagen wenig, gelle?
Kommentar ansehen
30.09.2006 02:17 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ robkaye: Ich ziehe meinen Kommentar zurück und entschuldige mich. k.a. was mich dazu getrieben hat so vorurteilhaft an etwas zu gehen.
Kommentar ansehen
30.09.2006 17:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nette idee: kann nicht mehr lange dauern bis es die ersten gesetze gegen das aussetzen von privaten satelliten gibt :)
Kommentar ansehen
30.09.2006 17:42 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetze gegen privatsatelliten ? eher hohe steuern und viele formulare unterschreiben ^^ typsich geregelt eben in unserer zeit.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?