29.09.06 08:31 Uhr
 19.002
 

Fehler bei "Google Maps" zeigt 50 Meter langes Insekt in der Nähe von Aalen

Einen Fransenflügler (Thysanoptera) von ca. 50 Meter Länge zeigt ein Bild bei "Google Maps". Dieses auch "Gewittertierchen" genannte Insekt wurde von "Google Maps" auf einem Feld, ca. 250 Meter östlich der A7 nahe Lauchheim bei Aalen, fotografiert

Ist dieses Insekt, mit einer Größe von normalerweise ein bis drei Millimetern, einem radioaktiven Experiment zum Opfer gefallen ?

Die Erklärung, das Insekt sei beim berührungsfreien Abtasten (scannen) des Satelliten-Bildes auf das Foto gelangt, klingt einfach und einleuchtend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Google, Meter, Fehler, Insekt, Nähe, Google Maps
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an
"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2006 00:50 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*muahahaha ~ also in der Haut der Bewohner aus Lauchheim bei Aalen möchte ich jetzt aber nicht stecken :-))
Kommentar ansehen
29.09.2006 08:52 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Koordinaten: Falls jemand nachschauen möchte
<br> 48 51 27 67 N
<br> 10 12 19 12
Kommentar ansehen
29.09.2006 09:03 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur erleichterung: im Suchfeld von GoogleMaps nur diese Zahlenkombination eingeben
<br> 48 51 27.67 10 12 19.12
<br> Und für diejenigen die das Programm nicht haben der Link http://maps.google.com/...
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:00 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo kann man die Koordinaten ablesen?? Gibts da irgendwie ne Möglichkeit nach Orten zu suchen und deren Koordinaten anzeigen zu lassen?
Wäre praktisch für GoogleMaps, denn es gibt viele Orte auf der Welt, wo die Googlesuche nach Ortsnamen nicht hilft.
Kommentar ansehen
29.09.2006 12:04 Uhr von deesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur lächerlich, dass so eine Meldung auch noch veröffentlicht wird. Von der BILD hätte ich sowas erwartet, aber von der Tagesschau? Echt peinlich so ein Auftritt.
Kommentar ansehen
29.09.2006 12:28 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar: Typischer Bug.
Kommentar ansehen
29.09.2006 13:20 Uhr von Ba-Seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: xD Oberscht! ^^
Kommentar ansehen
29.09.2006 14:41 Uhr von myimage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achtung ironie: @deesel:

genau! wir wollen nur ernste und seriöse Infos!!! wir stehen nicht auf so ein Klamauk denn schmunzeln ist schädlich......

meine Güte....
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:20 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist die Erklärung zu verstehen? Haben die das Satellitenfoto ausgedruckt und nochmal abgescannt?

Aber dann wärs ja kein Bug.

Ich hätte ja spontan gesagt, das tierchen flog auf halbem Weg zwischen Landschaft und Satellit, aber mit ungeöffneten Flügeln... wohl nicht.
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:30 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist - wir sind entdeckt !!! Das ist mein Onkel Willi auf dem Bild.

Er ist kleinwüchsig.

Nachdem wir nun entdeckt sind :
Wir fordern gleichbehandlung.
Kommentar ansehen
29.09.2006 15:49 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ari99: Waaaas?
Es gibt noch mehr von uns?In Deutschland?
Unsre 30-Köpfige Family dachte immer, wir sind die einzigen auf diesem komischen Planeten!!
Greetz
Lezzy
Kommentar ansehen
29.09.2006 18:46 Uhr von Miike-fan7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahaha: lustig.
Das system iss eben auch noch nicht perfekt.*g*
Is ja nicht schlimm.
Kommentar ansehen
30.09.2006 10:00 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich nur ein Fehler: Zumal das Insekt auch überhaupt nicht plastisch wirkt sondern eher flachgetreten. Wäre es aber 50 m lang müßte es deutliche Schatten werfen.

So wurden früher Horrorfilme gedreht ;-)
Kommentar ansehen
30.09.2006 17:56 Uhr von hgvogel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wuschelkuschel: "Wir streiken und wollen bis mindestens 02.10.06 keine News einliefern... Machst Du mit? (mehr zu dem Thema im Forum)

Gruß...."
Kommentar ansehen
30.09.2006 23:05 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google will uns wohl verarschen: Die Fotografieren die ganze Erde. Die Bilder aneinander in dieser Auflösung sind mehrere km² groß, wenn sie ausgedruckt werden. Und das machen die und dann scannen die die ab???? Verarschen?

Die sollen doch einfach zugeben das man mit deren Satelitenbilder ganz locker ne Zeitung aufm Boden lesen kann, wie es seit Jahren schon behauptet wird.
Kommentar ansehen
01.10.2006 01:41 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Digital->Ausdrucken->Einscannen(Digital)? Das nenne ich mal einen krassen Medienbruch. Wieso sollte man sowas beklopptes machen? Werden die Bilder dann noch mit Schere und Klebstoff richtig aneinandergereiht?
Seltsame Lösung ist das...
Kommentar ansehen
01.10.2006 09:23 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
analog: Bei den detailreichen Bildern läufts wohl eher so:

Flugzeug -> Kamera -> Fotofilm -> entwickeln -> Film scannen

Und Google kauft das Bildmaterial dann bei anderen Firmen die es herstellen ein.

Fussel und Haare die beim scannen in den Weg kommen hab ich ja schon viele bei Google Earth gesehen. Aber so ein Insekt war mir neu. Schaut lustig aus.
Kommentar ansehen
01.10.2006 13:51 Uhr von DoMmE´
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey: vllt ist das ja ein alien :D das auf der linse vom satelliten krabbelt ;) vllt kommen sie ja um uns zu holen ! :o
Kommentar ansehen
01.10.2006 18:18 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das is kein Satellitenbild! Das ist mit dem Flugzeug gemacht.

Man die Amis sollen sich nich so anstellen und endlich ihre BB Satelliten (Big Brother Beobachtungsgeräte) freigeben!
Dann passiert sowas auch nicht... ^^

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an
"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?