28.09.06 21:46 Uhr
 212
 

Fußball: DFB-Frauen lösen ohne Niederlage WM-Ticket

Im letzten Spiel der Qualifikation zur Fußball-WM der Frauen in China 2007 erreichte die Auswahl der DFB-Frauen ein 3:2 gegen Russland.

Sandra Smisek (32.), Kerstin Garefrekes (35.) und Birgit Prinz (45. +2) erzielten dabei die Treffer auf der Seite der DFB-Auswahl. Die Treffer auf russischer Seite erzielten Natalja Barbaschina (84.) und Olga Kremlewa (90. +2).

Der Welt- und Europameister im Frauenfußball fährt mit diesem Ergebnis ohne Niederlage in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft nach China, die am 10. September 2007 beginnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frau, WM, DFB, Niederlage, Ticket
Quelle: sport.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2006 21:42 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einmal zeigen die Damen des DFB ihre Ausnahmestellung im Frauenfußball. Dem Unternehmen Titelverteidigung steht damit nichts mehr im Wege. Gratulation zur gelungenen Qualifikation.
Kommentar ansehen
28.09.2006 23:12 Uhr von Fat Abbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Anerkennung: Ich finde die Frauen verdienen viel mehr Anerkannung und Aufmerksamkeit im Fußball. Schließlich sind auch sie Deutschland und Deutschland ist Weltmeisterin!
Kommentar ansehen
29.09.2006 23:53 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die DFB-Damen sind echt sau-stark!!!! Die putzen echt alle weg - da kann kommen wer will!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?