28.09.06 15:31 Uhr
 560
 

Weltweit: Vier Kinder sterben pro Minute wegen Wassernotstand

Ursprünglich nahm sich die internationale Gemeinschaft vor, die Wasserprobleme in Süd- und Westafrika von 1990 bis 2016 um 50 % zu mindern. Tatsächlich haben heute jedoch weniger Menschen Zugang zu sauberem Wasser als zu Beginn der Bemühungen.

Hauptgrund ist das schnelle Bevölkerungswachstum, dem die internationalen Bemühungen nicht gewachsen sind. Über 1,5 Mio. Kinder unter fünf Jahren sterben so jährlich an Durchfall, da sie kein sauberes Wasser zur Verfügung haben.

Laut Unicef haben zwar seit 1990 ca. 1,2 Milliarden Menschen eine wesentlich bessere Wasserversorgung als zuvor, doch noch immer gibt es weltweit 2,6 Mrd. Menschen ohne Zugang zu sanitären Anlagen. Am schlimmsten betroffen sind Afrika und Asien.


WebReporter: Einz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Wasser, Erbe, Minute
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2006 15:28 Uhr von Einz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein Hohn, dass wir hier täglich Tonnen von Nahrungsmitteln in den Müll werfen und alleine unsere Industrie täglich Mrd. Liter Wasser verschwendet, während andererorts die Menschen sterben. Ein Armutszeugnis der Menschheit im Jahre 2006.
Kommentar ansehen
28.09.2006 17:29 Uhr von handels buffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig, aber: ich begreife nicht, weshalb die dort immer neue Kinder zur Welt bringen. Die wissen doch genau, wie es denen dann ergehen wird.
Kommentar ansehen
28.09.2006 23:32 Uhr von last_letter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@handels buffy: Na ja, ein paar Gründe (vor allem in Afrika) sind:
1.Keine Verhütungsmittel da (oder kein Geld dafür)
2.Keine Bildung um Verhütungsmittel benutzen zu können (kaum jemand kann lesen)
3.Kondome zu benutzen gilt teilweise als unmännlich
4.Der Papst verbietet Verhütungsmittel ganz allgemein und viele Afrikaner sind gläubige Christen
5.Kinder werden als Altersvorsorge gebraucht.

@Artikel: Ja, eine Schande für die Welt. Schaut euch mal "We feed the world an" und kauft bloß nix mehr von Nestlé!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?