28.09.06 15:52 Uhr
 179
 

Keine Verletzten bei Busbrand in norditalienischem Tunnel

67 Touristen und der Busfahrer kamen beim Brand ihres Fahrzeuges auf der A10 in Italien am Mittwochmorgen mit dem Schrecken und unverletzt davon.

Der Bus ging, nach Angaben des Reiseveranstalters, aus technischen Ursachen in einem Tunnel in Flammen auf und brannte aus. Die Autobahn war vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.

Die Touristen, überwiegend Schweizer, befanden sich nach einer Tour durch Norditalien auf der Rückreise. Bei einem Unfall 2005 in der Türkei, der ebenfalls von diesem Veranstalter organisiert worden war, gab es drei Todesopfer und 47 Verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: saku25
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Tunnel
Quelle: tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?