27.09.06 20:22 Uhr
 510
 

Italien: Umkleidekabinen-TV beim Fußballverein FC Bologna in Planung

Der italienische Zweitligist FC Bologna steht vor dem Start eines eigenen Umkleidekabinen-TV. Die erste 15-minütige Sendung ist für den Oktober vorgesehen. Die Verhandlungen mit einem örtlichen Sender konnten jedoch noch nicht abgeschlossen werden.

Trainer Renzo Uliveiri sagte, dass mit der Unantastbarkeit in den Kabinen nun endlich Schluss sein müsse. Die Ausstrahlung soll keiner Zensur unterliegen. Lediglich die uninteressanten bzw. langweiligen Szenen sollen herausgeschnitten werden.

Bei der Zielgruppe ist man momentan wenig begeistert. Doch der Verein hat bereits eine Gegenmaßnahme parat. Ab der ersten Sendung erhalten zwei Fans direkten Zugang zu den Umkleidekabinen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, TV, Italien, Plan, Bologna
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2006 23:32 Uhr von Saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es denn noch? Womöglich können die Gegner das auch noch live sehen und sich auf die besprochene Spieltaktik einstellen?

Klar wäre es manchmal interessant zu wissen, ob der Trainer einen Spieler nach Fehlern rund macht, trotzdem finde ich, dass eine gewisse Spannung beim Zuschauer bleiben sollte, wie und mit wem in der 2. Halbzeit aufgelaufen wird. Sonst macht das Spekulieren in der Halbzeitpause mit den Kumpels doch auch keinen Spaß mehr.
Kommentar ansehen
28.09.2006 08:37 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die auch Frauenfussball ? <lol>

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?