27.09.06 13:27 Uhr
 1.140
 

US-Geheimdienste: Krieg gegen den Terror hat Terrorgefahr vergrößert

Aus nun veröffentlichten US-Geheimdienstberichten geht hervor, dass der von den USA angeführte "Krieg gegen den Terror" die Gefahr eines weltweiten Anstiegs von Terroranschlägen noch vergrößert hat.

Als besonders wichtig sei dabei der Irakkrieg einzustufen. So diene er radikalen Kräften als "beliebte Sache", den Hass auf die USA weiter zu schüren.

Weitere Gründe für die steigende Gefahr seien Korruption und Ungerechtigkeit, sowie die Angst vor einem zu dominanten Westen, die in der islamischen Welt zu Wut und einem Gefühl der Machtlosigkeit führen.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Krieg, Geheimdienst
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2006 13:36 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mach Sachen Das haben die auch mal erkannt? Unglaublich... wer zweifelt jetzt noch daran? tztztz...

Obwohl.. die Berichte des US-Geheimdienstes waren schon sehr oft falsch. Vielleicht auch diesmal.

... Schnellmerker sind das
Kommentar ansehen
27.09.2006 13:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört, hört! Wer hat denn da Hirn nach USA exportiert?

Hat Bush diese Erkenntnis jetz auch angeordnet, wie damals die "Beweise" vor dem Irak-Krieg?
Kommentar ansehen
27.09.2006 13:55 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: "Obwohl.. die Berichte des US-Geheimdienstes waren schon sehr oft falsch. Vielleicht auch diesmal."
Naja, ich glaube mal eher "gefälscht", und das nicht vom Geheimdienst ...
Kommentar ansehen
27.09.2006 14:15 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na schau mal an: komisch komisch,, noch vor nicht all zu langer zeit wurde ich hier für solche aussagen als böser antimaerikanist und islamisten freund tituliert..
und was ist jetzt?? die amis müssen mal wieder etwas zugeben von dem ich schon lange als gegeben geredet habe.. mal abwarten was da noch so kommt ..

dabei weiss ich garnicht was sich diese völker so aufregen.. bush ist in meinen augen alles andere als ein christ.. mit seinen aussagen hat er massgeblich dazu beigertagen das moslems und christen im stress miteinander sind..

naja.. vieleicht färht er ja auch mal in einer offenen limousine durch dallas ;)
besser für den rest der welt wäre es !!
Kommentar ansehen
27.09.2006 14:30 Uhr von Mnemba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsch: "In nun veröffentlichten US-Geheimdienstberichten geht hervor, ..."

richtig muss es heißen
"AUS nun veröffentlichten US-Geheimdienstberichten geht hervor, "

"Weitere Gründe für die steigende Gefahr seien Korruption und Ungerechtigkeit sowie die Angst vor einem zu dominanten Westen, die in der islamischen Welt zu Wut und einem Gefühl der Machtlosigkeit führt."

richtig wäre:

"Weitere Gründe für die steigende Gefahr seien Korruption und Ungerechtigkeit sowie die Angst vor einem zu dominanten Westen, die in der islamischen Welt zu Wut und einem Gefühl der Machtlosigkeit führe."
Kommentar ansehen
27.09.2006 14:40 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein erfolg, kein geld: mit der news haben die personen ihr ziel erreicht, terrorgefahr grösser weil die angst vor dem westen wächst.
die angriffe haben auch das gegenteil bewirkt und da deutschland in grossen maßen die euros beigsteuert hat wäre eine konsequenz die zurückzahlung.
deutschland hat für etwas bezahlt was nicht funktioniert.
ganz einfach.
Kommentar ansehen
27.09.2006 15:07 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seht ihr net was passiert? Die amerikanische Regierung versucht damit doch nur von den Innenpolitischen Problemen abzulenken. bestes Beispiel: Die Staatsverschuldung ist höher als jirgendwann, irgendwo, in der Geschichte. seit Bush Präsident geworden ist hat sich diese Verschuldung stets vergrössert. Es sind inzwischen über 10 Trillionen US-Dollar. klingt unglaublich, ich weiss. Wogegen als Klinton Präsident war, gab es überhaupt keine Verschuldung. Tja es wundert keinen, dass der jetzige Präsident der dümmste aller Zeiten ist.
Es ist also vom Nutzen für Bush die Öffentlichkeit abzulenken.
Kommentar ansehen
27.09.2006 15:15 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Desinformation! "Als besonders wichtig sei dabei der Irakkrieg einzustufen. So diene er radikalen Kräften als "beliebte Sache", den Hass auf die USA weiter zu schüren"....

Lachhaft, einfach nur billig! Der Hass war vorher schon allgegenwärtig und er wird durch solche gezielte Desinformation nur noch größer!

Um nun den Knüppel-Postings entgegen zu wirken:
Meine Aussagen richten sich NICHT gegen das Land an sich und auch NICHT gegen die Einwohner! Der Hass richtet sich ausschließlich gegen die neokonservative, imperialistische, Regierung und gegen die (zum großen Teil) dort angesiedelte globale Elite, vertreten z.B. durch Rockefeller, den Rothschild-, als auch Bush-Clan.

Tod der globalen Elite!
Nieder mit der neuen Weltordung!
Kommentar ansehen
27.09.2006 15:51 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jerry: Nicht wegen dieser Aeusserungen, sondern anderer.
Aber das ist dir doch eigentlich selbst klar, oder?

Dass der Krieg gegen Terror die Terrorgefahr zumindest temporaer erhoeht, wird kaum jemand bestreiten - ausser vielleicht der US-Regierung.
Kommentar ansehen
27.09.2006 16:43 Uhr von bloobba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer wind sät erntet sturm: nachdem die usa erfolgreich ihre eigenen flugzeuge in das wtc gejagt hat und die gesetze durchgebracht hat, die sie für die "anti-terror einsätze" auf der welt brauchte war so was doch vorherzusehn...
Kommentar ansehen
27.09.2006 16:44 Uhr von kuecke18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind ja ganz hell! Oh die tollen Amerikaner haben mein Haus bombadiert, meine Frau getötet, meinen Sohn nach Guantanamo (schreibt man das so??) geschickt und mein eigentlich politisch stabiles Heimatland in die Hölle verwandelt! Ich hab keine Arbeit mehr aber egal ...Sie wollen mich ja gegen die bösen Terroristen schützen!

MEINE FRESSE..... wie naiv kann man denn sein??

Es würde sich kein Terrorist im Irak in die Luft sprengen wenn dort nicht Amerikanische und ENGLISCHE (die sind genauso schlimm wie die amis) Soldaten aufhalten würden. Ich hab diese beiden Länder zwar schon immer für Naiv und etwas geistig zurückgeblieben gehalten aber sooo krass .... das errinert mich an die Comedysendung ..... "HIER KOMMT BUSH!" herrlich schade dass RTL 2 die abgesetzt hat!

Warum gab es wohl noch keinen Anschalg in Deutschland und Frankreich???

Weil wir scheinbar die einzigen Industrienationen der Welt sind denen nicht!!! ins Gehirn gerschissen wurde! Spanien hatte für den Irak- Krieg sein Madrid ..... die Engländer haben Ihr Fett in London weggekriegt ....... Die Amis müssten den ganzen Tag einen über den Sack kriegen! Für so eine Aroganz und überheblichkeit, den 11. September jeden Monat einmal erleben! SRY is hart aber irgendwer muss sich ja mal trauen tacheless zu reden! Die bombadieren ein ganzes Land platt nur weil Ihre 2 Türme umgeschmissen wurden ......... auf der Fläche des Iraks wurden tausende von World Trade Center passen.......!

Naja ist ja auch egal solange sich Deutschland und unsere richtigen Verbündeten (Frankreich und ??? hmm okay Frankreich! ) aus solchen Dreck raushalten werden wir auch keine Anschläge in unserem Land haben .... und jez kommt mir nicht mit Afghanistan ... die Deutschen Truppen sind dort nämlich die eizigen Beliebten weil sie sich Menschlich und mit Mitgefühl zeigen ....deswegen auch nicht wie bei den anderen Truppen jeden Tag nen Anschlag aufs Lager -! Auch wenn schon aufs Deutsche Lager geschossen wurde .....es bleibt die Ausnahme kein Dauerzustand!

THX Kücke
Kommentar ansehen
27.09.2006 17:15 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kuecke18: Du bist schon auf dem richtigen Weg, aber aber einige Aussagen von dir ("Spanien hatte für den Irak- Krieg sein Madrid ..... die Engländer haben Ihr Fett in London weggekriegt ......."), stimmen so nicht. Ich bitte dich, schau dir folgende Dokus an, sie sind wirklich sehr sehenswert und ich wette die Themen interressieren dich.

Einführung
http://anonym.ws/...

Anschläge von London unter "Falscher Flagge"
http://anonym.ws/...

Anschläge von Madrid unter "Falscher Flagge"
http://anonym.ws/...

weitere Teile werden folgen, falls gewünscht. Und bitte keine Scheu vor den Links, sie sind völlig legal und kostenlos, ich wollte lediglich die Herkunft unkenntlich machen.
Kommentar ansehen
27.09.2006 18:07 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@calico j. rackham: Fettes DANKE an dich für den Link zu dieser Seite.

Für mich als Doku Freak eine echte Fundgrube....
Kommentar ansehen
27.09.2006 18:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush wußte es doch genau! - Irak hat die Terroristen vom 11.9. finanziert.
- Irak hat Massenvernichtungswaffen.
- Die Erde ist dreieckig.
- Alle Menschen in Irak lieben die Amis.

Sonst fällt mir kein Schei... mehr ein!

Herr Bush, ein altes deutsches Sprichwort: Wer einmal lügt....
Kommentar ansehen
27.09.2006 19:40 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Genau, all diese Behauptungen sind schon lange widerlegt. Deshalb war der letzte Strohhalm der Bushadministration, um den Irakkrieg zu rechtfertigen: Der Irakkrieg verringert die Terrorgefahr. Da jetzt sogar US-Geheimdienste offiziell das Gegenteil sagen, steht Bush nun (mal wieder) besonders dumm da. Glaub aber nicht das ihn das groß kratzt. Ist sowieso seine letzte Amtszeit. Und ich hab vor kurzem eine Umfrage gelesen. Danach glaubt fast die hälfte der US-Bevölkerung immer noch an die Existenz von Massenvernichtungswaffen usw. im Irak! Bis diese neuen Infos dort mal durchsickern ist er längst in Rente ...
Wetten es kotzt ihn tierisch an, das seine Armee im Irak gebunden ist? Gerne hätte er sich längst den Iran vorgenommen.
Kommentar ansehen
27.09.2006 20:31 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ delerium72 Nachtrag: Keine Ursache, allerdings muss ich dir auch sagen, dass bei besagtem Doku Projekt viele Sachen reingestellt werden die leider nicht der Wahrheit entsprechen, oder gar massig Desinformationen enthalten.

Zur weiteren Information kann ich dir noch folgende Dokus wärmstens empfehlen, die nicht alle dort zu finden sind:

The Order of Death
http://anonym.ws/...

Die Neue Weltordnung
http://anonym.ws/...

Martial Law 9-11: Rise Of The Police State
http://anonym.ws/...

Police State 3 - Total Enslavement
http://anonym.ws/...
Kommentar ansehen
27.09.2006 21:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DIESE Überschrift kann nicht gross genug sein !!! Damit sie in die Köpfe all derer gehämmert werden kann, die sich mit all den schönen "Moslems zünden dies an"-, "Moslems verüben dort irgendwas"- News in eine Anti-Moslem-Haltung drängen lassen und für angeblich mehr Sicherheit SÄMTLICHE Freiheiten aufgeben möchten und dann auch noch Hurra schreien.

Menschen sind so berechenbar und so leicht zu dirigieren.

Die Londoner mit ihrer "Wir haben keine Angst"-Kampagne, die haben es richtig gemacht !!
Die Botschaft "Bedroht uns, bombt uns, macht, was ihr wollt, aber unsere freie, weltoffene Lebenshaltung nehmt ihr uns nicht!" war klar.
Und ansonsten einfach ignorieren. Terror funktioniert nur, wenn sich alle einschüchtern lassen.

WorldTrade-Center können wir pro Jahr eins bauen. Erst wenn WIR was Besonderes draus machen, lohnt es sich, es weg zu bomben.
Kommentar ansehen
28.09.2006 10:17 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Das Problem ist nicht, ob _wir_ irgendwelche Probleme damit haben. Der Terror hat doch schon lange gesiegt. Schau Dir an, was unter dem Deckmantel "Terrorverhinderung" an Freiheiten eingeschränkt wird. Nicht, daß die Maßnahmen unbedingt viel bringen würden (besonders im Hinblick auf die offiziellen Geschehnisse um den 09.11.), aber die Bevölkerung in den ach so freiheitlichen Staaten wird gegängelt und verstärkt überwacht...
Kommentar ansehen
28.09.2006 11:07 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was das wieder ein geld gekostet hat: um das herauszufinden.
mit einem klein bischen hirn und verstand und logischem denken wären sie gleich darauf gekommen.
Kommentar ansehen
28.09.2006 12:44 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tako: Oh doch! Es ist wichtig, ob WIR irgend- welche Probleme damit haben, denn WIR können uns HIER gegen weitere Einschränkungen der Freiheitsrechte wehren!
Noch geht das!!!

Wie Du schon richtig sagst, helfen die Verschärfungen von Gesetzen und Lockerungen von Eingriffshemmungen allen möglichen Leuten für deren Interessen, aber nicht gegen Terror.

Also ist es UNSERE Aufgabe zu sagen: " Der derzeitige Sicherheitslevel genügt uns ! Wenn es trotzdem noch Leuten gelingt, eine Bombe irgendwo in Deutschland zu zünden, dann sind die Opfer dort für ein freies Deutschland und für freie Bürger gestorben und verletzt worden. Das ist unser Risiko und unser Preis für UNSERE Freiheit."

Aber es dauert keine fünf Minuten, da schüttelt über diesem Absatz jemand den Kopf und nennt mich einen Spinner, weil er an die absolute Sicherheit glaubt und seiner Freiheit erst nachtrauert, wenn er seine Biermarke nicht mehr selber aussuchen darf (oder man´s ihm ganz verbietet).
Kommentar ansehen
28.09.2006 16:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Die größte Bedrohung unserer Sicherheit kommt aus Berlin und aus Washingon!

Und noch ein Vorschlag, wie Bush den größten Terroristen beseitigen kann: S E L B S T M O R D 1
Kommentar ansehen
28.09.2006 17:00 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Nur kriegen erstens nicht genug Leute ihren Arsch hoch und zweitens wird, wenn doch mal was passieren würde, auf Behörden und Politiker gemeckert, warum die das nciht verhindert haben...

Ich werde jedenfalls das Gefühl nicht los, daß die westlichen Regierungen die ganze Überwachung aus Angst vor der eigenen Bevölkerung etablieren. Der Mob könnte auf Grund der miserablen Politik ja mal den Aufstand proben...
Kommentar ansehen
28.09.2006 17:18 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tasko: "Ich werde jedenfalls das Gefühl nicht los, daß die westlichen Regierungen die ganze Überwachung aus Angst vor der eigenen Bevölkerung etablieren. Der Mob könnte auf Grund der miserablen Politik ja mal den Aufstand proben..."

Das sag ich doch erstens schon seit längerem und würde zweitens auch fast meine Hand dafür ins Feuer legen.

Genau das ist meiner Meinung nach der ganze Hintergrund - zumindestens hier in der BRD.
Kommentar ansehen
28.09.2006 18:15 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: "Genau das ist meiner Meinung nach der ganze Hintergrund - zumindestens hier in der BRD."

Na sei ma lieber froh das es bei uns noch nich so weit ist wie bei den Briten oder Amis.
Angst ist die beste Möglichkeit ein Volk unter Kontrolle zu bringen und wer die Kontrolle hat, hat auch die Macht. In Amiland nimmt das ganze schon Diktatorische züge an aber das Volk da drüben sieht das nicht mehr vor lauter Angst.
Berichte werden gefälscht und das Volk belogen nur um allen glauben zu machen das sie arg bedroht werden. Somit ist der Weg frei für "Abwehrmaßnahmen", "Schutzmaßnahmen" u.ä. . Was diese Maßnahmen beinhalten wissen die meisten nicht und das aus gutem Grund. Die Betroffenen würden austicken und 3 (na gut, du vier) mal darfst du raten wer die Betroffenen sind.....

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?