27.09.06 08:20 Uhr
 388
 

BMW M6 Cabrio ab Ende Oktober zu haben

BMW wird auf dem Pariser Autosalon das M6 Cabrio offiziell vorstellen. Kaufen kann man den Sportwagen ab Ende Oktober für 116.300 Euro.

Das 7-Gang-SMG-Getriebe wird entweder über Paddel am Lenkrad betrieben, oder der Schalthebel wird benutzt. Ein V10 Motor mit 373 kW/507 PS Leistung treibt das Auto an. 4,8 Sekunden braucht der BMW, um 100 km/h zu erreichen.

Elektronisch wird die Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h reguliert. Wenn man ein Fahrsicherheitstraining absolviert, kann man gegen einen Aufpreis von 2.350 Euro die elektronische Begrenzung abschalten. 305 km/h ist dann die Höchstgeschwindigkeit.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ende, BMW, Oktober, Cabrio
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2006 22:10 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Motordrehzahlen bis jenseits der 8000er-Grenze können erreicht werden. Im M5 und M6 ist der V10 ebenfalls eingebaut.
Kommentar ansehen
27.09.2006 08:34 Uhr von als_mensch_getarnt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrsicherheitstraining = Waffenschein :-): 2.350 Euro ist ganz schön happig, aber wo außer auf einer Teststrecke kann man eigentlich schneller als 250 fahren?
Kommentar ansehen
27.09.2006 08:37 Uhr von Mummelratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2350 Raketen für eine kleine: Softwareänderung? Das dürfte die wohl teuerste Änderung eines Bits in der Geschichte sein! Das werde ich auch dann nicht bezahlen, wenn ich morgen den Jackpot ausgeräumt habe ;-)
Oder ist im Preis das angesprochene Fahrsicherheitstraining inkl. Fahrzeug und Benzin mit dabei?
Kommentar ansehen
27.09.2006 16:53 Uhr von kuecke18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lecker....einfach nur lecker! Die 2350 € beinhalten das fahrertraining bei BMW normalerweise!

Aber sonst einfach nur lecker......lecker ......lecker
Kommentar ansehen
27.09.2006 16:57 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2350: Euro dafür das man n paar klicks macht, geile abzocke, ich könnts mir nur vorstellen wenn das training mitdrin ist...
Kommentar ansehen
27.09.2006 17:46 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@als_mensch_getarnt: z.B. A9 Berlin-Leipzig und andersrum, besonders im Sommer sonntags 04:30 ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2006 18:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrbericht kann man hier lesen: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
27.09.2006 20:25 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Geiles Auto!!!!! Das Fahrsicherheitstraining ist gut zum besseren Fahren. Für die Abschaltung der Grenze allerdings nicht. 250km/h reichen allemal!!! Wer sich allerdings so ein Auto kauft, kann sich das Training auch leisten und wird es warscheinlich auch machen... BMW wird sich dadurch guten Gewinn machen :)
Kommentar ansehen
27.09.2006 20:40 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spöröt: aber auch nur inner theorie... weil ich glaub nicht das sich so viele Leute ein M6 Cabrio leisten können... und dann auch noch Lust haben damit 300 Km/h zu fahren.
Kommentar ansehen
27.09.2006 22:04 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a thief: Das stimmt, allerdings die, die sich dieses Auto leisten können, können sich zu 99% auch das Sicherheitstraining leisten. Ob sie dann 250km/h oder 300km/h fahren wollen ist eine andere Frage. Sie können es dann allerdings, und dass gefällt ihnen gut, auch wenn sie nie so schnell fahren werden.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?