26.09.06 18:00 Uhr
 303
 

Hilfe für Patienten mit Cluster-Kopfschmerz jetzt auch in Deutschland

Eine Schmerzlinderung bei so genannten "Suizidkopfschmerz" ist seit 1999 schon bei 20 Patienten in Italien erfolgreich erzielt worden. Jetzt können auch die Patienten in Deutschland seit Anfang des Jahres auf Hilfe hoffen.

Hierbei wird der hintere Hypothalamus durch Elektroden in eine Dauerstimulation versetzt. Diese Methode wird vor allem bei Patienten eingesetzt, bei denen eine medikamentöse Therapie keinen Erfolg mehr hat.

Der Cluster-Kopfschmerz führt zu heftigsten, einseitigen Schmerzattacken am Kopf und im Gesicht. Die Wirkung der Therapie setzt meist innerhalb von Tagen bis Wochen ein, dennoch benötigen die Patienten noch Medikamente, aber in geringerer Dosis als zu Therapiebeginn.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Hilfe, Patient, Kopfschmerz, Cluster
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?