26.09.06 15:53 Uhr
 863
 

Premiere: Nach 13 Jahren nimmt der Sender "Zapping" aus dem Programm

Der Münchener Pay-TV-Sender "Premiere" wird zum 1. Oktober hin die Ausstrahlung und Produktion der beliebten Clipshow "Zapping" einstellen.

13 Jahre war die Show nun im deutschen Fernsehen zu sehen, doch laut einer Premiere-Sprecherin haben die zahlreichen Nachahmer-Shows "Zapping" die Exklusivität und Einzigartigkeit genommen.

Es wird allerdings derzeit schon über eine Wiederaufnahme der Sendung im Jahr 2007 nachgedacht.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Premier, Premiere, Programm, Sender
Quelle: www.digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2006 16:54 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Ich verstehe die Reaktion des Senders überhaupt nicht, da ja bereits für 2007 an eine Wiederaufnahme gedacht wird.

Kurzschlussreaktion durch den Frust, viele Pay-TV Abbonennten verloren zu haben?
Kommentar ansehen
26.09.2006 17:42 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und wieder ein Stück Fernsehkultur verloren :(
Kommentar ansehen
26.09.2006 22:04 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade... Zapping war bislang mein einziger Grund: Premiere Start einzuschalten.. (besitze kein Abo)

Die lästige Freundschaftswerbung davor und danach hat eher weniger Reiz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?