26.09.06 13:47 Uhr
 100
 

Volvo kauft zusätzlich sechs Prozent an Nissananteilen

Von 13 auf 19 Prozent hat der schwedische Nutzfahrzeughersteller Volvo seine Anteile am japanischen Unternehmen Nissan Diesel angehoben. Hierbei wurden 500 Millionen Kronen (55 Millionen Euro) investiert, so die Meldung von Konzernchef Leif Johansson.

Auch wurden Präferenzaktien für insgesamt 3,5 Milliarden Kronen gesichert, denn Volvo möchte mit dem Kauf neue Märkte erschließen.

Auf dem derzeitigen weltweiten Nutzfahrzeugmarkt liegen die Schweden noch auf dem zweiten Platz mit über 200.000 verkauften Lkw und Bussen. DaimlerChrysler führt die Statistik weiterhin an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Prozent, Nissan, Volvo
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?