26.09.06 13:35 Uhr
 181
 

Kongo-Einsatz: Bundeswehrsoldaten sollen noch vor Weihnachten zurück

Geht es nach dem Willen von Verteidigungsminister Franz-Josef Jung, dann kehren die 780 im Kongo und Gabun stationierten deutschen Soldaten noch Ende November zurück nach Hause.

Das Mandat für die Stationierung im Rahmen der Kongo-Mission EUFOR läuft Ende November aus. Bislang geht man nicht von einer Verlängerung der Mission aus.

Die EUFOR-Mission sollte die ersten freien Wahlen im Kongo absichern. Am 29. Oktober kommt es bei der Stichwahl zwischen den Spitzenkandidaten zu einem zweiten Urnengang nach der Wahl im Juli.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Bundeswehr, Weihnachten, Kongo
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2006 14:22 Uhr von Mnemba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinnige Einsortierung: Die News handelt vom deutschen Verteidungsminster. Dass dessen Vorhaben, Entscheidungen, Überlegungen sich irgendwo auf dem Globus auswirken, ist trivial. Die News handelt jedenfalls definitiv NICHT in erster Linie von der kongolesischen Regierung.
Kommentar ansehen
26.09.2006 14:46 Uhr von htw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: und der Weihnachtsmann hat zwei lange Ohren und verteilt Eier.
Kommentar ansehen
26.09.2006 15:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung ist richtig! Die letzten Soldaten werden im November zurückkehren, bisher hat man sich aber noch nicht darauf einigen können, ob in 2015 oder 3030.

Der Wille von Herrn Jung unterscheidet sich doch wohl von seinem erklärten Willen.

War doch vor der - und nach - der Wahl auch schon so!
Kommentar ansehen
30.09.2006 23:46 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich mal gespannt, ob die Jungs pünktlich nach Hause kommen!""!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?