26.09.06 13:17 Uhr
 11.427
 

Briten verschwiegen 30 Jahre lang Existenz einer UFO-Abteilung

Einem Bericht der Zeitung "The Guardian" zufolge hat das britische Verteidigungsministerium über 30 Jahre lang Stillschweigen über eine ihrer Abteilungen geführt, die mit dem Thema "UFO" beschäftigt war.

In den 1970er Jahren wurde das Ressort mit der Bezeichnung DI55 in geheimer Mission eingerichtet, da man sich dort mit sowjetischer Aggression aus der Luft befasst hatte. Es sei aber nicht wegen so genannter "Außerirdischer" installiert worden.

Ein Antrag von Wissenschaftlern auf Veröffentlichung löste jetzt die Aktenfreigabe in dem Ministerium aus. In Kürze hätten Unterlagen beseitigt werden sollen, die in Sachen UFO-Sichtungen lediglich Naturphänomene als Ursache aufwiesen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, UFO, Brite, Abteilung
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2006 13:46 Uhr von Grevioux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jeder: der sich ein wenig mit der Thematik UFO beschäftigt wusste das doch
Kommentar ansehen
26.09.2006 13:59 Uhr von Diavolos99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und sogar Grevioux!
Kommentar ansehen
26.09.2006 14:22 Uhr von Equitas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa: die haben bestimmt elvis entführt
Kommentar ansehen
26.09.2006 15:04 Uhr von i.kant
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich weis: warum gott die alle auf ne insel gesperrt hat ...
Kommentar ansehen
26.09.2006 16:04 Uhr von am92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pfff: und die ufo abteilung ist im bukingham palast, dort haben sie sogar schon eine paar aliens eingestellt lol
Kommentar ansehen
26.09.2006 17:19 Uhr von thejack86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer lesen UND denken kann ist klar im Vorteil -.-

also diese mysteriöse abteilung wurde w/g-egen den Sowjets eingerichtet. UFOs (Unerforschte Flug Objekte) können auch Sattelieten für UK gewessen sein (sie haben sie ja noch nicht erforscht, fliegen und sind halt Objekte)

was nun aber daran so aufregend ist kann ich mir nicht erklären

Das wir nicht die einzigsten im Univerum sind ist logisch - aber in welcher distanz die nächsten Bewohnten Sonnensystemen sind spekulieren wissenschaftler in grössen Ordnungen so das unsere Mittel für Kontakt aufnahme bzw ablauschen von informationen (Radio/ kommunikation) erst in 20 millionen jahren bei uns ankommen würde

Solange Wissenschaftler es nicht schaffen die Lichtgeschwindigkeit zu übertreffen stehen besuche von ausserirdischen noch lange aus ... was bei unseren Gesellschaft nicht falsch wäre ...
Kommentar ansehen
26.09.2006 18:03 Uhr von rainman_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wer noch dazu definitionen kennt ist gleich noch besser dran, thejack86...

ufo steht nicht für unerforschtes fo sondern für unidentifiziertes flug objekt.
das ist ein nicht unerheblicher unterschied.

gruß,
andi
Kommentar ansehen
26.09.2006 18:24 Uhr von thejack86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein fehler :D: aber wenn das nur "nicht indetifiziert" ist hat das noch weniger was mit nicht irdischem leben zu tuen ;)
Kommentar ansehen
26.09.2006 18:34 Uhr von horror1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack86: "Solange Wissenschaftler es nicht schaffen die Lichtgeschwindigkeit zu übertreffen stehen besuche von ausserirdischen noch lange aus ... "

naja unsere wissenschaftler müssen ja auch nicht die lichtgeschwindigkeit übertreffen sondern deren.
in den masstäben wie wir denken heisst noch lange nicht das es universell gilt.
stell dir alleine mal vor wenn diese lebewesen unabhängig von zeit reisen könnten?
unsere beschränkte sicht der welt ist noch lange nicht der weisheit letzter schluss.
wir sind eher noch lichtjahrtausende davon entfernt
Kommentar ansehen
26.09.2006 18:51 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: dachte , UFOs stürtzen nur in der USA ab.
Kommentar ansehen
26.09.2006 18:56 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ thejack86 , "Solange Wissenschaftler es nicht schaffen die Lichtgeschwindigkeit zu übertreffen stehen besuche von ausserirdischen noch lange aus ..."

Du hättest aber eher das so formulieren sollen:
"...solange es Außerirdische nicht schaffen, annähernd Lichtgeschwindigkeiten zu entwickeln, brauchen wir nicht mit Besuchern aus dem Weltall zu rechnen."

Aber dennoch: Es bleibt immer noch eine ungeklärte Reihe von Berichten aus den USA offen über angebliche Landungen von Alien und geheimnisvollen Objekten.
Kommentar ansehen
26.09.2006 19:06 Uhr von soadfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben meinen Hund im Verdacht: XDDDDDDDD
Kommentar ansehen
26.09.2006 20:22 Uhr von Equitas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neue theorie: elvis wurde nicht entführt sondern ist freiwillig mitgekommen und ist jetzt der anführer der aliens:D
Kommentar ansehen
26.09.2006 20:23 Uhr von thejack86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
denk mal nach: wärst du ein alien was mit überlichtges reisen kann würdest du dann ein nachbarn besuchen der das nich kann ? vor allem wegen unserer gesellschaft ... die wüssten doch sofort das wird dann raumschiffe baun un die dan angreifen um noch mehr neue technik zubekommen ;) drum hab ich es so formuliert ;)
Kommentar ansehen
26.09.2006 21:53 Uhr von tobi-89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ttz jeder der regelmäßig die simpsons oder southpark anschaut, weiß doch schon längst, dass es ufos gibt..

und metrosexuelle krabbenmenschen sind ; )
Kommentar ansehen
26.09.2006 22:01 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klar: wahrscheinlich war denen das thema einfach viel zu peinlich - kein wunder!
Kommentar ansehen
26.09.2006 22:32 Uhr von skywalkers-home
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achja? Zitat "die wüssten doch sofort das wird dann raumschiffe baun un die dan angreifen"

Die wüssten eher sofort das "die Nachbarn" Sie nicht angreifen weil "die Nachbarn" kaum in der Lage dazu währen.

Zum Thema kann ich nur sagen das es diverse Abteilungen in jeder Regierung geben wird die verschwiegen werden. Der Grund der Geheimhaltung liegt darin das die Gesellschaft nicht mit Dingen Konfrontiert werden soll die eventuell noch gar nicht erforscht/bewiesen sind oder gar Panik/Hysterie verbreitet!
Kommentar ansehen
27.09.2006 12:30 Uhr von Zyniker1975
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Relative Zeit: Vielleicht sollte man auch mal in der Schule erklären, dass Zeit auch faktisch relativ ist. Ein Objekt, dass sich mit annähernd Lichtgeschwindigkeit bewegt, altert fast nicht mehr. So sind dann bei annähernd Lichtgeschwindigkeit 15 Sekunden Flug auf der Erde dann vielleicht 100 Jahre, genau weiß man das ja nicht, mangels Erfahrungswerten. Ich habs aber mal im Studium gelesen, sehr mind-boggling. Googelt euch danach glücklich.
Übrigens ist die WARP-Theorie vor 2 Jahren vom CERN auch nachgewiesen worden, also ist das gar nicht mal alles so unwahrscheinlich, wie das auf Anhieb klingt. Man sucht jetzt nur noch nen Feinmechaniker, der Antimaterie dengeln kann. :-)
Kommentar ansehen
27.09.2006 12:58 Uhr von Helmut der erste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also gut: es gibt die mathematische Möglichkeit von (intelligentem) Leben im Weltall. Wie hoch diese mathematische Möglichkeit ist, hängt immer auch von der persönlichen Interpretation des Betrachters ab, da es (nach unserem heutigen Standpunkt) eine Rechnung mit mehrereren Unbekannten ist (Zahl der Planetensysteme, Zahl der Planeten pro Planetensystem, Startpunkt der Lebensentwicklung).

Das heißt, wenn der durchschnittliche Militär nach oben sieht und etwas erkennt, dass er nicht kennt, fragt er sich nicht: Ist das ein Besucher vom Alpha Centauri?, sondern er fragt sich: Könnte das vielleicht irgendetwas aus Rotland sein, das unsere Sicherheit bedroht?
Kommentar ansehen
28.09.2006 09:09 Uhr von kuecke18
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: also was die mathemathematische Grundlage angeht, hab ich mal gelesen, dass wenn man animmt das ein Planet, der zivilisiertes Leben beherbergen kann, 36 Bedingungen erfüllen muss und man nun 36 Würfel nimmt und versucht 36 mal eine Sechs in Folge zu würfeln ....also 6 wieder Würfeln 6 usw dann klappt das stattistich bei jedem 1.643.876 mal !also ist rein rechnerisch jeder 1643876te Planet in unserer Galaxie ein möglich mit inteligenz Besezter Planet! Das wären bei der Fülle an Planeten in unserer Galaxie gerne mal so mehrer hundertausend mögliche Alienplaneten!

nur mal so zum drüber nachdenken !

I Believe
Kommentar ansehen
29.09.2006 10:32 Uhr von discipulus-md
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wolle mir se reinlasse?! Schon seit Jahrzehnten beschäftigen sich weltweit die Regierungen mit der Erforschung des Weltalls. Leider ist bisher, außer ein paar Sternensysteme und trockenen, lebensunfähigen Planeten nichts wirklich spannendes entdeckt worden.

Mit riesen großen Satelittenanlagen scannen wir das Weltall, immer in der Hoffnung ein Signal zu entdecken, welches uns andere Lebensformen im All vermuten lässt. Doch kann es dort wirklich Leben geben, wie wir es uns vorstellen? Ist das Weltall mit seinen unendlichen Weiten nicht eine Nummer zu groß für uns kleine Erdenbürger?

Nein, denn der Weltraumtourismus, die Faszination einer Weltraum-Reise hat sich soeben durch den ersten Besuch einer Privatperson im All für schlappe 16 Mio. € bestätigt. Vor diesem Hintergrund, da wir nun auch schon Privatpersonen in die unendlichen Weiten katapultieren, drängt sich lediglich die Frage auf, warum versuchen die Regierungen so vieles von Ihren All-Forschungen zu verschweigen? Vielleicht war ja an AREA51 oder den unzähligen anderen UFO-Beobachtungen weltweit doch etwas wahres dran und die Weltöffentlichkeit scheint in den Augen der Politiker nur noch nicht reif genug, für die Akzeptanz einer außerirdischen Existenz.

Hin oder her, lasst uns einfach weiter warten, und vielleicht schafft man es, uns alle in 20-30 Jahren zu konservieren, so dass auch wir im Jahr 2275 endlich wieder aufgetaut in Kontakt treten können mit denen, die wir schon so lange erwarten. Lange vergeblich!
Kommentar ansehen
30.09.2006 23:45 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haben sie denn in all den Jahren wenigstens ein ECHTES Ufo ausfindig gemacht?!? wohl nicht :-)))
Kommentar ansehen
02.10.2006 23:24 Uhr von wuschelkuschel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hab da auch was und zwar eine fliegende Untertasse. Jaaa ! ... guggst du hier ... *schmeiß ... *klirr ... *muahahaha

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?