25.09.06 21:54 Uhr
 568
 

New York: Sammelklage gegen Zigarettenhersteller

Acht Raucher haben eine Sammelklage eingereicht. Grund dafür ist der Begriff "Light", der den Rauchern eine Harmlosigkeit der Zigaretten vortäuscht.

Nun wurde die Klage von einem New Yorker Bezirksgericht zugelassen. Die Kläger verlangen 156 Millionen Euro Entschädigung von den Zigarettenherstellern.

Diese Beschwerde ist im Namen aller US-"Light"-Raucher akzeptiert worden, meint die Wirtschaftsagentur Bloomberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.neuhoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Zigarette
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2006 00:52 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rentabel bei denen das Gehirn ausgeschaltet zu lassen.

Wann kommen die klagen dass man von Mars Riegeln dick wird ohne dass n warnhinweis drauf steht?

Oder wann kommen die Klagen weil man von Alkohol betrunken wird, aber auf den Flaschen davor nicht gewarnt wird?

naja in Deutschland hat man dem ja schon vorgebeugt und den begriff "Light" von Zigarettenschachteln verbannt.

*sich erst mal ne zigarette anzündet*
Kommentar ansehen
26.09.2006 08:32 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: ein fettesVolk: macht keine revolution - in deutschland wurden deswegen sogar gesetze geändert - und es werden noch mehr geändert.
die politiker glauben mit gesetze etwas gegen die rechten tun zu können. warum machen sie nicht einfach ihren job richtig und lassen die "konkurenz" in ruhe - die es dann nicht gäbe

ein "protestwähler"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?