25.09.06 13:44 Uhr
 810
 

Spezielle Katze für Allergiker für 6.000 US-Dollar erhältlich

Viele Menschen reagieren allergisch auf Katzenhaare, was eine Haltung beinahe unmöglich macht. Diesem Problem nahm sich nun ein US-amerikanisches Unterhehmen an und züchtete spezielle Katzen für Allergiker.

Auslöser für die allergischen Reaktionen ist ein bestimmtes Eiweiß, welches bei dieser Züchtung nur in sehr geringen Mengen vorkommt und sich somit auch für sehr empfindliche Menschen eignet.

Trotz des Preises von fast 4.000 US-Dollar in den USA und beinahe 6.000 US-Dollar für deutsche Kunden übersteigt die Nachfrage das Angebot bei weitem. Bereits seit 2004 konnte man sich auf einer Warteliste der Firma Allerca eintragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Dollar, Katze, Spezie
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2006 13:30 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe selbst sehr tierliebe Bekannte mit einer Tierhaar-Allergie, allerdings ist der Preis von knapp 4-6000 US-Dollar doch sehr happig für einen Otto-Normal-Verbraucher. Finde es trotzdem eine gute Sache, auch wenn ich es besser fände in so einem Fall auf ein Tier zu verzichten, als sich eines aus Amerika "schicken" zu lassen. Lieber sollte man die Tierheime unterstützen, die um jeden Euro kämpfen müssen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:38 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt: http://shortnews.stern.de/...

Fast die selbe Ankündigung wie vor ein paar Wochen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 17:40 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir die Frage nicht verkneifen: Wie schmecken die Katzen denn??
Kommentar ansehen
25.09.2006 17:45 Uhr von chok0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich schon vor ca. drei jahren gehört.
Kommentar ansehen
25.09.2006 21:28 Uhr von Fyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man nehme einen Nassrasierer ;)
Kommentar ansehen
26.09.2006 00:48 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Einfacher: Einfach mal eine Akupunktur machen, und schon klappt es auch mit Otto-normal-Katzen -> Erfahrungsbericht.

Ist ebenfalls billiger !
Kommentar ansehen
26.09.2006 14:39 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: wie die schmecken kann hier keiner sagen. Amerikanisches Gen Food darf in Europa doch nicht verkauft werden ;-D.
Kommentar ansehen
26.09.2006 21:17 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: Verstrahltes Gammelfleisch aus den USA ?? Biobomben im Flugzeug ? Oder kommen die per Schiff hier her ? Ne Katze mit sehkrankheit mag ich schon gar net haben...
Ach das bringt doch eh nix ! Mein Dad hat ne allergie und unsere Katze hat ein eigenes Zimmer im Keller ( So ca. 3x3 meter).
Kommentar ansehen
26.09.2006 22:32 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die News kommt mir sehr bekannt vor... gabs die nicht vor einiger Zeit schonmal hier auf ssn?!?

oder hab ich mich da getäuscht?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?