25.09.06 13:11 Uhr
 18.561
 

Ausstrahlung der 17. Staffel der "Simpsons" wird ausgesetzt

Im Juli verstarb die Synchronsprecherin Elisabeth Volkmann. Sie lieh Marge Simpson in der Cartoon-Serie "The Simpsons" ihre Stimme. Zu diesem Zeitpunkt waren jedoch erst die Hälfte von 22 Folgen der 17. Staffel synchronisiert worden.

Da es ProSieben bisher nicht gelungen ist, einen Ersatz für Volkmann zu finden, wird die Staffel nach dem 12. November vorerst pausieren. Stattdessen werden Folgen aus der vorherigen Staffel gesendet.

Im Januar 2007 soll es dann mit der aktuellen Staffel weitergehen. Was die Suche nach einer neuen "Marge" angeht, bemüht sich der Privatsender weiterhin "die bestmögliche Lösung zu finden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Staffel, Die Simpsons, Ausstrahlung
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2006 13:29 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann,: gerade wollte ich lospoltern, was diesen Pro 7 Fuzzis denn jetzt wieder für ein scheiß einfällt, aber das ist so natürlich verständlich. Echt schade, die Stimme war genial. :(
Kommentar ansehen
25.09.2006 13:30 Uhr von RuL3R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie die stimme wohl wird: ob Pro7 wohl versucht eine komplett andere Stimme zu nehmen, oder versucht, so gut wie möglich an Elisabeth Volkmanns Stimme heranzukommen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 13:42 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie sollten sie sollten gleich ganz mit der blöden synchronisiererei aufhören und, wie in anderen ländern auch, filme und serien im original-ton mit untertiteln ausstrahlen. durch die synchro geht einfach so viel humor und stimmung verloren.
Kommentar ansehen
25.09.2006 13:47 Uhr von Abby90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ivar Combrinck ist auch gestorben: Ivar Combrinck, der Synchron-Regisseur, Dialogbuchautor und Sprecher von vielen Nebenrollen (u. a. Tingeltangel Bob, Prof. Frink und Reverend Lovejoy) von den Simpsons ist ebenfalls vor 1-2 Wochen gestorben.

Ich habe immer gedacht, das deswegen die Ausstrahlung im November pausiert wird. Die neue Marge Stimme wird Nina Hagen sein.

Alles nachzulesen auf http://www.springfield-shopper.de
Kommentar ansehen
25.09.2006 13:48 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: Bah, so langsam nutzt sich dieses "im englischen ist es besser" bla bla aber ganzschön ab. Im übriegen wollte niemand wissen, dass du engl. sprechen kannst.
Kommentar ansehen
25.09.2006 13:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: mit durchschnittlichen englischkenntnissen versteht man vielleicht gerade mal die hälfte der jokes. untertitel helfen da leider auch nicht viel.
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:19 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: als ich mit etwa 14 jahren angefangen habe filme im original zu sehen, hab ich auch kaum was verstanden.

man lernt die sprache durch´s gucken.
aber mir egal, guckt von mir aus eure verstümmelten versionen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:21 Uhr von Knossi76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: Musst aber auch bedenken das es Leute gibt die nicht sogut wie du Englisch können aber trotzdem die Serie mögen!
Man wäre dann überwiegend damit beschäftigt den Untertitel zu verfolgen und würde die hälfte der Bilder garnicht mit bekommen!
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:31 Uhr von HansWurscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt immer so eine Sache wenn man sich bei solch lang bekannten und beliebten Ausstrahlungen mit anderen Stimmen abfinden muss, aber ich werde die Simpsons trotzdem mögen.

Es wäre ja nicht schlecht wenn man parallel die eng. Tonspur zur Auswahl hätte. Aber nur auf Englisch wäre fürn (_;_)
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:38 Uhr von Tha1nOnly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, simpsons regen mich total auf, ist ausserdem schon lange nicht mehr die beste gezeichnete comedy! hoffentlich finden sie gar nieman mehr, der dafür synchron spricht und pro7 endlich simpsonfrei wird.
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:38 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: Volle Zustimmung!
Diese verkorksten Synchronisationen sind das Letzte... Dabei gehen soviele Lacher verloren..

Ich schaue mir Filme und Serien auch lieber im Original an. Klar hab ich Anfangs auch wenig verstanden, aber inzwischen kan ich (auch durch die Filme) fliessend englisch sprechen.
Sprich, ein Lerneffekt ist nicht abzustreiten und ich anderen Ländern funktioniert es doch auch ohne Probleme.
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:59 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: Sei mal froh, dass du in einem Land lebst, für das überhaupt synchronisiert wird.
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:02 Uhr von Fuselmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aurinko: Also wirklich, so schlimm, sind die Synchronsisationen gar nicht.
Klar hat das Original mehr Style, aber gerade die "englische" Marge fand ich immer zu krächtzend.
Na ja, die Simpsons werden weiter bestehen............zum Glück
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:03 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann diese nörgler nicht mehr hören.

die simpsons sind kult. man kann nur hoffen, das die ersatzstimme für marge passt und nicht zu sehr abweicht.

im übrigen hat das syncronisieren von fremdsprachigen filmen in deutschland eine lange tradition und wird in keinem anderen land auf so hohem niveau gemacht.

würden die filme plötzlich mit o-ton und untertiteln laufen, dann würde doch keiner mehr ins kino gehen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:07 Uhr von Imperial_Glory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche anderen Länder? Die vielleicht kein Geld haben für eine ordentliche Synchro...

Ich finde die deutschen Stimmen immer wesentlich besser, die amerkanischen stinken meißt voll ab, von Al Bunde, Spongebob, Skully von Akte X über Homer Simpson...deutsch klingt immer besser, besonders wenn ich an die quitschigen amerkanischen Frauenstimmen denke. *schauder*

Ich, finds synchronisiert einfach besser, besonders wenn der Witz oft auf Kosten irgendwelcher Ami-Prominens geht die wir hierzulande garnicht kennen. Da kann man beim Synchronisieren schön auf deutsche "Berühmtheiten" bezug nehmen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:07 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@egostien^pur: habts vieleicht mal überlegt was für einen lerneffekt 16 staffeln simpsons - sogar unter den dümmsten von euch - erzeugen würde, wiederholungen mal ausgenommen wären das tagelanger englisch untericht den man sich freiwillig reinpfeift ...
dnekt doch als maln bissle weiter bevor ihr anfangt gegen einen zu stänkern der nur siene meinung sagt ...
im übrigen is der verlust der dame sehr zu beklagen ...
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:10 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill & Aurinko: Ich finde die Originalstimmen von Marge und Homer scheiße... Ich schau mir auch mal gerne Filme im Original an, aber nie würde ich auf die deutsche Synchro im TV verzichten wollen. Dank deutscher Synchro kann ich auch im Halbschlaf einen Film noch verfolgen...

Und was dieses Gemecker über die schlechte Synchro soll, verstehe ich auch nicht so ganz. Es gibt genauso gute deutsche Synchronisierungen. Darüber hinaus wird ja immer gerne vergessen, das wir, die Konsumenten, doch auch eine (perfekte) Lippensynchronisation erwarten.

Ich möchte nicht wissen, was los wäre, wenn zugunsten einer "besseren" Gagübersetzung, man dafür auf einmal "Stimmen hört", obwohl niemand seine Lippen bewegt.

Wozu gibts DVDs!? xD

Was funktioniert ohne Probleme? Untertitel? Das funktioniert ohne Probleme weil es billiger ist ;-)
Außerdem was ist dann mit den Blinden?

Man sieht, es sprechen auch viele Sachen gegen den O-Ton (im TV)... was überhaupt ist mit nicht-englischsprachigen Filmen? Im O-Ton senden, obwohl es vielleicht nahezu NIEMAND versteht oder dann doch lieber synchronisieren, auch wenn die "besten Lacher" flöten gehen???
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:35 Uhr von tino_k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
o-ton: oder zweikanalton wird es in deutschland mit sicherheit erst geben, wenn aus unseren privatsendern pay tv programme werden.

deutsches fernsehen hat durch die große astra verbreitung eine reichweite die fast ganz europa abdeckt - und in all den ländern, in denen man gute serien nur über pay tv schauen kann, würde doch kein mensch mehr das zeug abbonieren, wenn mans kostenlos in engl. schauen könnte.

bin auch ein freund von orginalfassungen - finde aber das fernsehen sollte deutsch bleiben - für die englische fassung gibts immer noch dvds (da hat man auch keine pflicht!!!untertitel wie in holland oder schweden)

außerdem haben wir in deutschland hervoragende schauspieler, die die stimmen synchronisieren -
(ich glaub es war im polnischen fernsehen: da hört man im hintergrund die englische orginalfassung und dann gibts da einen Mann!, der alle, auch die weiblichen Stimmen, drüberspricht - da freu ich mich doch lieber auf e. volkmanns nachfolgerin...)

so long
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:42 Uhr von fishermens_friend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ eL LOcO ANdi: Genau! Was ist mit den BLINDEN ZuSCHAUERN im Halbschlaf!? lol!
Kommentar ansehen
25.09.2006 15:59 Uhr von PrinsVanOranje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die Infos: Ich bin ein Simpsons-Fan. Von dem Plan, die Staffel aus zu setzten höre ich nun zum ersten mal. Hoffentlich findet sich schnell jemand mit der Stimme von Marge;o)!
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:00 Uhr von Marek2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder! Man gewöhnt sich an die englischen stimmen -_- das hab ihr mit den Deutschen gemacht und hättet ihr von anfang an die englischen gehört würdet ihr jetzt die viel besser finden -_-. Und dieses "sei froh das du in einem land lebst wo es noch deutsches fernsehn gibt" kotzt mich voll an.
Das in Polen mit dem Man stimmt, aber man gehwöhnt sich daran und die Leute da kennen es auch nicht anders! Ausser bei paar sachen, aber das sind dann polnische produktionen! Ich komm mit dem Englischen, Deutschen und Polnischen TV gut klar und hätte auch kein wirklich großes problemm damit wenn wir es so hätten wie die Engländer/Amis oder Polen!!!
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:06 Uhr von Hunni89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man lernt die sprache durch´s gucken: hahahahahahaha.... sehr geil, plill, echt hammer ^^ du bist echt ne königswurst, freundchen
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:22 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche anderen Länder??? Finnland... zum Beispiel.
Das wird alles im Original ausgestrahlt, bis auch das vormittägliche Kinderprogramm für die Kleinen.

Kinofilme für Kinder kommen immer im Original UND einer synchronisierten Fassung ins Kino.
Filme in anderen Sprachen (französisch, spanisch, chinesisch) werden ebenfalls nur mit Untertiteln ausgestrahlt. Und keiner beschwert sich drüber, weil sich einfach jeder dran gewöhnt hat.

Und was das Sprachen lernen angeht, sind die Finnen sehr gut im Rennen.... und das liegt u. a. auch daran, dass die Kids von anfang an mit fremdem Sprachen konfrontiert werden.

Und was diesen Mist angeht, von wegen nen Film auf deutsch kann ich mir noch im Halbschlaf anschauen.... Wenn Du schon im Halbschlaf bist, solltest Du vielleicht ins Bett gehen. Denn der Film kann dann ja nicht so spannden sein...
Und die Blinden... tja.... was ist mit den Tauben? (nein! nicht die Vögel!!!)
Die freuen sich über standardmäßige Untertitel.
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:24 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade :(: filme & serien sind zwar wirklich nur im originalton toll, aber das ist schon tragisch weil simpsons eine HALBWEGS gute synchro hatte - ich hoffe mal die neue stimme ist nicht all zu grottig.

vielleicht hab ich als kind auch zuviel cartoon-network gesehen, aber ich bin schon ein ziemlicher o-ton-fanatiker. so kann man wenigstens seine englisch-kenntnisse stets frischhalten, die witze/stimmungen/lippensynchro sind WIRKLICH besser und ich kenne auch keine einzige serie (oder film) die auf deutsch übersetzt besser ist.

ich erinnere nur mal an "Muhkuh & Chickie" =)
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:25 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pill und Arenka habens begriffen: Wie man Serien udn Filme wirklich guckt. auf Deutsch (auser deutsche filme) werdne keine FIlme geguckt. Immer Originalton, sonst ist die ganze Serie scheiße (1/10)


Beispiel : Sin City auf deutsch 1/10 auf Originalton 10/10

Synchro is das billigste was es gibt. Es is dann eifnach ein Unechter FIlm weil ja nich die Person die da steht redet sondern irgendein Hampelmännchen im Studio. also wer heutzutage noch filme Synchronisiert gut findet da würde ich mir echt sorgen machen. lieber Bücher lesne aba vom Filme gucken hat man dann kein plan. Am besten im fernsehen Filme gucken synchronisiert und mit Werbung....gibt es was schlechteres? Glaube nich.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?