25.09.06 11:11 Uhr
 388
 

Neuer KIA Sportkombi Cee´d

Der Pariser Automobilsalon bietet den Herstellern eine gute Plattform für die Vorstellung neuer Modelle. Auch der südkoreanische Autohersteller KIA Motors wird das mit Spannung erwartete Modell im C-Segment, den Cee´d vorstellen.

Aber KIA setzt noch einen drauf, so werden unter anderem die Studie "Pro Cee´d", der sportliche Dreitürer, sowie der neue Sportkombi "Cee´d Sporty Wagon" gezeigt. Das Besondere: Die Autos wurden speziell für den europäischen Raum entwickelt und gebaut.

Produziert wird im slowakischen Zilina. Start der neuen Modelle ist Dezember 2006. Angeboten wird der Cee´d mit fünf Motoren und zwölf Karosseriefarben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: damndude
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sport, Neuer
Quelle: www.kiapress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2006 10:58 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bilder sehen ja sehr vielversprechend aus. Wenn KIA so weitermacht wie bisher ist der Hersteller eine echte Konkurrenz zu den Deutschen Herstellern. Bilder gibt es in der Quelle.
Kommentar ansehen
25.09.2006 16:31 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sslicher Skoda verschnitt ;))
Kommentar ansehen
25.09.2006 23:06 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Preis stimmt, ok: Man muß sich aber vergewissern, daß man das Auto später am Gebrauchtwagenmarkt nie wieder oder nur mit erheblichen Schwierigkeiten wieder los wird. Da heißt es dann: auffahren, bis er bricht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?