24.09.06 21:48 Uhr
 921
 

Todesmeldung um bin Laden zurückgewiesen

Wie die Zeitung "L'Est Republicain" nach Informationen des Auslandsgeheimdienstes DGSE berichtete, soll Osama bin Laden in Pakistan an Typhus verstorben sein. Bin Laden ist der meistgesuchte Terrorist der Welt.

Nun wurde dieser Bericht jedoch von den USA, Frankreich, Pakistan und Saudi-Arabien zurückgewiesen. Ein Regierungssprecher der USA sagte, dass er die Meldung um den Tod von bin Laden bezweifle.

Aus der saudi-arabischen Botschaft in Washington heißt es, dass die Meldungen bisher "reine Spekulation" seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

No-Whites-Day an Washingtoner College - Eskalation um weißen Professor
Festnahmen von Islamisten in Deutschland, Großbritannien und auf Mallorca
Urteil: Ärzte dürfen Behandlung von britischem todkranken Baby abbrechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2006 22:38 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum grade typhus? warum jetzt? der typ hatte soviele zipperlein dass seine chancen aktuell am leben zu sein sowieso gegen null gehen.
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:44 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um länger: in Afghanistan zu bleiben würd ich das aber auch sagen...
Im Übrigen ist es sowieso weltbekannt, dass Osama ein Freund des (Möchtegern-)"Weltherrschers" ist...
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:50 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich schon die ganze Zeit: verwundert, ist die Tatsache das vermutlich alle Geheimdienste der Welt nach ihm suchen. Mit einem Aufwand den man normalerweise nur in irgendwelchen Filmen sieht, von Abhörwanzen bishin zur Satelittenüberwachung aber keiner kann ihn aufspüren. Ein Mann wie Bin Laden muß doch auch in seiner eigenen Organisation Feinde und Neider haben, die ihn liebend gerne ans Messer liefern würden. Das dieses Katz und Maus Spiel so lange andauert ist irgendwie seltsam.
Kommentar ansehen
25.09.2006 08:28 Uhr von manueln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, wo ist er denn? "Nun wurde dieser Bericht jedoch von den USA, Frankreich, Pakistan und Saudi-Arabien zurückgewiesen."

Wie gut, dass es wenigsten ein paar Geheimdienste gibt, die es ganz genau wissen...

Wer Ironie findet, kann sie behalten...
Kommentar ansehen
25.09.2006 14:09 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elvis lebt: ja auch noch...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt
Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?