24.09.06 21:33 Uhr
 2.253
 

USA: Motorola-Handys bald am Automaten zu kaufen

Eine ganz neue Verkaufsform bietet nun der erfolgreiche Handyhersteller "Motorola" an. In Amerika kann man jetzt schon an den so genannten "InstantMoto"-Automaten die Handys samt Zubehör kaufen.

25 Handymodelle, darunter einige Ausführungen aus der MotoRAZR-Reihe, aber auch Bluetooth-Produkte und Autoladegeräte werden an den Automaten verkauft.

Bis November sollen 20 Automaten in den USA stehen, insbesondere an populären Stellen wie Flughäfen oder großen Einkaufszentren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.neuhoff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Handy, Motor, Kauf, Motorola, Automat
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2006 21:59 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann, da werden sich die kleinkriminellen freuen... sie werden dann einen automaten nach dem andern von seinem inhalt befreien dürfen =)
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:18 Uhr von balee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bezahlen: wie stellen die sich das denn vor?
soll man da 100dollar scheine reinschieben?

stelle es mir irgendwie komisch vor sowas am automaten zu kaufen.
ausserdem: wollen die da verträge oder sim karten gleich mit verkaufen? wenn nicht kann man doch besser innen laden gehn...
ausserdem bleibt auch die frage wie sicher so´n ding ist...denek auch das sich da einige einfach bedienen würden
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:19 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja noch rentabler: als kippenautomaten zu knacken...

zack die brechstange und schon haste zig handys und zubehör...

btw: wer kauft sich denn bitte ein handy am automaten oO

´Bitte werfen sie 249,00$ ein. Akzeptiert werden nur Münzen´ ^^
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:23 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Automat an Auto binden und Vollgas :-)) :-))
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:24 Uhr von a.neuhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@balee: Schau dir mal den folgenden Link an.
Auf dem Bild sieht man so einen Automaten und ich glaube, dass es nicht leicht möglich ist, diesen Automaten "aufzubrechen".
Außerdem steht dort, dass man mit oder ohne Mobilfunkkarte auswählen kann. Ich finds eigentlich praktisch, aber vllt ist es ein Schritt zu weit in die Zukunft!
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:24 Uhr von a.neuhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link vergessen ^^: Hier der Link zu meinem Kommentar vorher:
http://www.teltarif.de/...
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:27 Uhr von balee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a.neuhoff: denke mal das sich die leute bei solch wertvollem inhalt auch viel einfallen lassen verden die dinger zu knacken...zur not einfach ans auto hängen und woanders gemütlich öffnen ;)
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:36 Uhr von a.neuhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@balee: Am Auto? Was meinst du was so ein Ding wiegt?! Sieht irgendwie schwer aus und es hat keine Rollen. N paar Meter kommst du damit schon weg, aber das wärs dann auch! Außerdem fährt man ja nicht mit einem Auto in einen Flughafen um ein Handy zu klauen ^^
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:36 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nette idee: aber ist einer von euch schonmal mit sim-karte aber ohne telefon aus dem haus gegangen? :)
und dass das gerät grade dann den geist aufgibt wenn ein automat in der nähe ist ist auch unwahrscheinlich.
also wohl doch eher ein fall für besondere einkaufserlebnisse.
wenn ich mir das durchschnittliche verkaufspersonal für mobilfunk ansehe seh ich zumindest einen sinn darin ;-)
Kommentar ansehen
24.09.2006 22:42 Uhr von JayDerFeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flughäfen Tourist kommt an, brauch für seinen 2wöchigen Aufenthalt aber eine Kommunikationsmöglichkeit und kauft sich dann halt ein Handy am Flughafen. Sicher einfacher als in einem fremden Land einen Handyshop zu finden wo einen der Verkäufer vl. nichtmal richtig bedienen kann. Find die Idee gut!
Kommentar ansehen
24.09.2006 23:25 Uhr von Amina_Koyayim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Automatenknacker hier! Versucht mal auf einem amerikanischen Flughafen ein krummes Ding in der Größenordnung "Motorola-Automat-Knacken" abzuziehen. Auf euer blödes Gesicht bei der Festnahme sind wir alle schon gespannt :P
Kommentar ansehen
24.09.2006 23:33 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaugummiautomaten: Als Kind haben wir öfters die Kaugummi-Automaten gefätzt. Ob das bei den Handys auch so wird? Die US Jugend wird schon ihrgendwie dran kommen...:)
Kommentar ansehen
25.09.2006 00:37 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm Also wenn das wirklich so n Automat ist, wie in dem Link gezeigt, dann brauch man schon n Sturmrambock der Swat um da reinzukommen - oder n schweren Vorschlaghammer.
Kommentar ansehen
25.09.2006 04:25 Uhr von Knossi76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt doch mal nach! -Amerika
-Flughafen
-jetzige Sicherheitsvorkerungen
Fort Nox auszurauben dürfte in der heutigen zeit leichter sein als in nem Amerikanischen Flughafen nen Furz abzulassen ohne dort nicht gleich von eine der vielen Abkürzungen (FBI,CIA,NSA) hops genommen und wegen versuchtem Giftgasanschlags verknackt zu werden!!!!!
Kommentar ansehen
25.09.2006 07:39 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flughäfen ja, das stimmt wohl. flughafen ist ne schlechte idee. aber die automaten sollen ja auch in einkaufszentren oder an andere populäre stellen kommen (vielleicht sogar an öffentliche plätze, etc.?) -> und da ist es sicher irgendwo möglich son ding zu knacken^^
es ist doch immer so, wenn jemand was entwickelt gibts direkt auch wieder welche die methoden suchen damit profit zu machen.
Kommentar ansehen
25.09.2006 09:30 Uhr von axh30100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@attack64: "Als Kind haben wir öfters die Kaugummi-Automaten gefätzt"

Polizei wurde verständigt, IP Nummer ist gespeichert, Kontaktadresse von SSN übermittelt. Viel Spaß hinter Gittern ;)
Kommentar ansehen
25.09.2006 11:32 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld einwerfen: Es wird mit Kreditkarte bezahlt, womit auch sonst?

Ausserdem wird in den USA, im gegensatz zu Deutschland einem nicht das neueste Handy für 1 Euro/Dollar hinterhergeworfen.
Kommentar ansehen
27.09.2006 13:48 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da braucht man: aber einen ganz grossen Beutel mit Kleingeld.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?