23.09.06 12:56 Uhr
 480
 

Polizei stoppt illegales Straßenrennen "Torpedorun"

Auf Weisung des Bayerischen Innenministeriums in München hat die Polizei am Tegernsee den Start eines illegalen Straßenrennens durch vier europäische Länder verhindert.

Zwölf Fahrzeuge wurden sichergestellt und können am Sonntag nach dem offiziellen Ende der Rallye wieder abgeholt werden. Es handelt sich dabei um hochgerüstete Luxus- und Sportautos.

Das Innenministerium begründet die Maßnahme damit, dass es bei solchen Rennen früher immer wieder zu Verkehrsgefährdungen kam. Bis auf einen Teilnehmer waren alle einsichtig und fuhren ihre Wagen selbst in die Abstellhalle.


WebReporter: hias57
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Straße, legal, illegal
Quelle: www.region-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2006 12:44 Uhr von hias57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass die Polizei nicht nur ein Auge auf Jugendliche hat, die ihre Parkplatzrennen austragen. Auch die PS-Machos aus dem Luxussegment sind nun auf der Watchlist und können sich nicht alles erlauben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?