21.09.06 21:51 Uhr
 2.657
 

Ein Amerikaner erfand erstes Dreirad für Goldfische zum Herumfahren

Die neueste Erfindung für Goldfische kommt aus New York, denn Seth Weiner wollte seinen Goldfisch samt Glas mobil machen. Darum hat er ihm ein Dreirad gebaut, auf dem der Fisch mit seinem Glas herumfahren kann.

Das Dreirad hat einen Elektromotor mit einer Stromquelle, eine Kamera und einen kleinen Steuerungskasten mit Computer. Die Schwimmrichtung des Goldfisches bestimmt dann die Fahrtrichtung des Fisch-Mobils.

Er selbst nennt diese Erfindung "Terranaut" - ein Landgefährt für Seebewohner.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Amerika, Goldfisch, Dreirad
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 21:28 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer außer ein Amerikaner kommt schon auf die Idee ein Dreirad für einen Goldfisch zu bauen, dass dieser in der Wohnung herum fahren kann?
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:08 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goil: Und beim ersten Date dann:

"Seth, was fährt da durch deine Wohnung rum?"

"Ach, das ist nur mein Goldfisch"

lol
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:21 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*muahahahaha: ... bestimmt eine hochinteressante Geschichte für Georgie Boy und seine strammen Jungs vom Militär ... *zwinkerli
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:33 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so gelacht hab ich schon lange nichtmehr bei dieser Überschrift
Kommentar ansehen
22.09.2006 01:59 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: haben die Fische auch Schuppen, um ihre Fahrräder unterzustellen *g*
Kommentar ansehen
22.09.2006 05:47 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
total bescheuert: 1.) goldfische haben ihre augen nicht vorn, sondern an den seiten. folglich können sie nicht nach vorn gucken und sehen nicht wo sie "hinfahren".
2.) ein goldfischglas ist rund. schon mal versucht aus einem runden glasbehälter rauszugucken? ergo: der fisch kann nicht nach vorne gucken und das, was er links und rechts sieht, ist auch noch völlig verzerrt.
3.) da er ja nicht sieht, bzw. nicht erkennt wo er hinfährt, wird er wohl dauernd überall gegenfahren.
4.) wenn der fisch öfter mal die richtung ändert und das dreirad somit auch, und wenn er dauernd irgendwo anstößt, fängt das wasser an überzuschwappen. nicht nur blöd für den besitzer, weil der es wegwischen muss, sondern auch für den fisch, wenn sich die wassermassen dauernd bewegen und der fisch gar nicht weiß, warum. der fisch kriegt doch voll panik.
also alle fische, die so´n dreirad untergebaut kriegen, tun mir jetzt schon leid.
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:03 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Sachen gibt es , die sollte es garnicht geben .

sehr amüsant :-)
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:57 Uhr von Scarfacescar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild ??? Gibs davon ein bild ? kann man noch optimierungsvorschläge einreichen ?

Hat jemanden nen Link dazu zu nem Bild meine ich? Würde sich sowas wohl verkaufen bei EBAY ?
Kommentar ansehen
22.09.2006 12:19 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: 1)lustig ist das allemal
2)für den Fisch wahrscheinlich weniger
3) der Typ hat echt was auf dem Kasten um sowas zu entwickeln! Aber wahrscheinlich auch zuviel freizeit und zuwenig Freunde.Sonst hätte er was wirklich wichtiges entwickeln können!
4)bei Ebay fänden sich bestimmt blöde die das kaufenwürden!
Kommentar ansehen
22.09.2006 12:32 Uhr von syberspacer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bpd_oliver: loooooooooooooooooooooooooool der war gut :) *hrhr*

zur news: Der Fisch wird sich sicherlich NICHT darüber freuen, aber eine durchaus lustige erfindung des Golfisch-Herrchens. Zeigt einen hohen grad an Erfindungsgeist ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:06 Uhr von bup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bild ² scareface: einfach auf die Quelle klicken ?
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:09 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scarfacescar: Wie wärs wenn du mal die Quelle anklickst??? ;)

Zur News:
Ich glaube auch nicht, dass das dem Goldfisch gefällt... vor allem, woher soll er den wissen, das er nicht gegen Wände, Tischkanten etc. fahren darf??
Kommentar ansehen
22.09.2006 14:01 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtung bestimmen - oder im kreis fahren? Der Fisch kann also durch die schwimmrichtung bestimmen, wo er hinfährt.
vermutlich bewegt sich das teil aber nur, wenn er auch schwimmt (also in eine richtung - und nicht auf der stelle)
folglich kann er sich damit nur in einem kleinen umkreis bewegen, denn irgendwann ist das Glas ja zu ende - oder hab ich das falsch verstanden?
Wenn man also das Dreirad entsprechend hinstellt und genug Platz hat, dann kann der Fisch auch nirgends gegen fahren. dafür wird das füttern schwierig... denn der fisch wird ja kaum stillhalten *g*

Es gibt echt erfindungen, die kein fisch braucht - und der besitzer sowieso nicht...
Kommentar ansehen
22.09.2006 14:38 Uhr von sTeppin_Razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer wills sehen?: hier ist der link dazu:

http://youtube.com/...

schon krass. also aufwischen muss der besitzer ganz sicher nicht. *schmunzel* also der typ hat echt skurrile ideen ...
Kommentar ansehen
22.09.2006 15:48 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierquälerei - In D und A gesetzlich verboten: Das hier finden ja alle sehr lustig, aber ansich sollte mal angemerkt werden, dass Goldfischgläser offiziell als starke Tierquälerei gelten und deren Benutzung in Deutschland und Österreich gesetzlich verboten sind.

Durch das "Gerät" erhöht sich der Stress von dem Fisch nur noch mehr, da durch seine Bewegung auch die Umgebung gewegt wird, und er das alles nur sehr verzerrt wahrnimmt. Er hat also ständig das Gefühl, dass um ihn herum alles voll wäre, ohne sie/es aber direkt sehen zu können.

Wie gesagt, die Goldfischgläser allein gelten als absolute, harte Tierquälerei, also nicht als ein "lustiger Spaß", von daher finde ich die News auch nicht so amüsant. Das ist wie Bonsai-Kitten, nur im Gegensatz dazu ist es Realität und statt schockiert zu sein finden es die Leute auch noch toll....
Kommentar ansehen
22.09.2006 17:00 Uhr von soadfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann wil ich ein dreirad für meine katze: wer is denn schon sooo bescheuert und macht ein 3-rad für fisch??! da kommen ja nur amêrikaner in die frage...
Kommentar ansehen
22.09.2006 20:34 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prima Na dann will ich auch ein Dreirad ,aber da reicht nicht eins sondern ich habe mehre Goldfische
Kann man das auch fürt Kois nehmen??????????????????????????????
Kommentar ansehen
22.09.2006 20:36 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meggaiwa: ich kann dem nur voll zustimmen, den Hinweis zur Tierquälerei wollte ich auch schreiben.
Durch das Kugelglas weiß der Fisch nicht, wie groß der Raum, in dem er schwimmt, tatsächlich ist.
Das Dreirad für Fische ist überflüssig wie ein Kropf!
Kommentar ansehen
23.09.2006 14:01 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meggaiwa: Da kann ich dir auch nur zustimmen. Ich bin immer fassungslos, dass es immer noch Leute gibt, die ihren Goldfisch in diese Sardinenbüchse zwängen. Wenn dieses Herrchen was Gutes für seinen Goldfisch tun will, dann legt er sich ein vernünftiges großes Aquarium zu.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?